Freie Wähler stellen Kandidaten auf

Bei den anstehenden Wahlen im Herbst schicken die Freien Wähler Andreas Bienstein (von links), Michael Kleen und Moritz Krienke ins Rennen. (Foto: privat)

Moritz Krienke und Andreas Bienstein treten bei der Bundestagswahl an

Altkreis (r/fh). Die Freien Wähler haben ihre Kandidaten für die Bundestagswahl aufgestellt. Im Wahlkreis 47, unter anderem mit Lehrte, Sehnde und Uetze, tritt Moritz Krienke an und im Wahlkreis 43 mit Burgdorf und Burgwedel Andreas Bienstein. Außerdem schicken die Freien Wähler Michael Kleen aus Laatzen ins Rennen um das Amt des Regionspräsidenten. Der 42-jährige Regionalleiter eines mittelständischen Unternehmens der Elektroindustrie und seit zehn Jahren Ratsherr in Laatzen.
Andreas Bienstein ist 52 Jahre alt, lebt in Garbsen und ist von Beruf Hufschmied- und Metallbaumeister. Moritz Krienke aus Uetze ist 33 Jahre alt und verheiratet. Im Sommer erwartet er mit seiner Frau das erste Kind. Beruflich war er lange Zeit im Uetzer Rathaus beschäftigt, unter anderem als Standesbeamter. In Kürze kehrt er dorthin als Leiter des Bürgerbüros zurück. Als wichtiges politisches Ziel nennt er Chancengleichheit für alle Kinder und Jugendlichen. Außerdem will er sich für Fortschritte bei der Digitalisierung einsetzen.
Die Freien Wähler haben die Nominierungsversammlung unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auf der Sportanlage des Burgdorfer Gymnasiums abgehalten. Rund 30 Mitglieder versammelten sich dort unter dem Tribünendach. Der Kreisvorsitzende der Freien Wähler, Oliver Wempe, leitete die Versammlung.