„Freie Fahrt“ auf dem Schützenfest Ilten

Etwa 70 Mädchen und Jungen kamen zum Kinderumzug beim Schützenfest in Ilten.

4 Tage Proklamationen, Party und Pokale

VON DANA NOLL

SEHNDE/ILTEN. Der Montag ist für die Kinder eindeutig der beliebteste Tag des Schützenfestes. Hier werden nach dem Kinderumzug von den Schaustellern großzügig im Festzelt Freikarten für die Fahrgeschäfte verteilt. Da ist der Andrang groß und die Freude noch größer, wenn eine der begehrten Karten erhascht wurde. Festwirtin Wiebke Lorenz hatte alle Hände voll zu tun, die Karten unter die Kinder zu bringen, die sich vor der Theke drängelten.
„Ich konnte mir eine Freikarte sichern, die ich sofort beim Autoscooter einlöse“, so Julius freudestrahlend, der mit seinem Freund zum Festplatz gekommen war. Auch beim Kinderumzug waren sie mitgelaufen, „ist doch Ehrensache“, so die Jungs. Dieser startete am Nachmittag vor der Wilhelm-Raabe-Grundschule in der Glückauf Straße 15 und führte einmal ums Karree zum Festplatz. An der Spitze, die Musiker der MSG IL-SE sowie der Mini-König Emmanuel Del Rosario, der über das ganze Gesicht strahlte.
„Endlich darf ich mal vorne mitlaufen, dass hat sich doch gelohnt“, so der 8-jährige Grundschüler. Erst seit fünf Wochen ist er im Schützenverein Ilten. Und hat gleich den Titel geholt, da darf man schon einmal stolz sein. „Ich bin einfach mal mit meinem Freund mitgegangen und hatte gleich Lust darauf, mitzumachen“, berichtet er. Danach wurde fleißig trainiert und beim Wettkampf sicherte er sich die Krone.
Vier tolle Tage mit Party, Pokalen und Proklamationen! Die Iltener ließen es beim Volks- und Schützenfest richtig krachen. In diesem Jahr gab es besonders viel Live-Musik auf die Ohren und am Sonntag das erste Spiel unserer National-Elf auf Großbildleinwand.
Gerade noch rechtzeitig zum Königsschießen erhielt der Verein alle erforderlichen Genehmigungen um nach acht Jahren Pause wieder auf der heimischen Sportanlage für das Schießen auf 50 Meter den Schützenkönig ermitteln zu können. Sieger wurde Detlef Holzkamp, er erzielte - ohne jemals vorher auf der Anlage trainiert zu haben - 30 von 30 möglichen Ringen! Damenkönigin wurde Katrin Böker, die ihren Titel verteidigen konnte. Im Jubiläumsjahr war das sicherlich eine besondere Freude. Denn die Damen-Abteilung feierte im April 2018 ihr 60-jähriges Bestehen.
Patrick Fröhlich wurde Jungschützenkönig, Emma Ziebert Schülerkönigin und Julia Dörhage wurde Volkskönigin. Ortsbürgermeisterin Gisela Neuse wurde als diesjährige Gewinnerin des Ratsschießens ausgerufen. Christine Gombkötö siegte im Wettbewerb um die Kette der Damengymnastik-Abteilung des MTV Ilten. Leif Böker sicherte sich den Lichtpunkt-Pokal und Georg Rieger freute sich über den Jedermann-Pokal. Beim Mannschaftsschießen setzte sich das „A-Team und Tim“ durch. Und das Team der Tanzsport-Abteilung des MTV Ilten sicherte sich den Siegerpokal im Vereineschießen.