Freie Ausbildungsstellen in Burgdorf und Lehrte

Susanne Prieß, Vermittlerin in der Geschäftsstelle Lehrte der Agentur für Arbeit Celle. (Foto: Agentur für Arbeit Celle)

Ausbildungsbeginn in diesem Sommer – Chancen nutzen!

BURGDORF/LEHRTE (r/bs). Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt in Burgdorf und Lehrte ist so gut wie lange nicht. Aktuell kann der Arbeitgeberservice der Geschäftsstelle Burgdorf noch 82 freie Ausbildungsstellen anbieten. Auch der Blick auf die Gesamtwicklung bestätigt: Bis Ende Juni konnten in diesem Ausbildungsjahr 194 Ausbildungsangebote auf- genommen werden, 54 Stellen mehr als im Juni des vergangenen Jahres. Prozentual bedeutete dies eine Steigerung um 38,6 Prozent.
„Jugendliche können in Burgdorf unter einem breiteren Angebot wählen als in den Vorjahren, mittlerweile haben einige Betriebe zunehmend Schwierigkeiten, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen. Der doppelte Abitur-Jahrgang hat auf dem Ausbildungsmarkt bislang kaum Spuren hinterlassen. Ein Blick auf die freien Ausbildungsstellen lohnt sich. Gerne gebe ich unter der Telefonnummer 05136 / 8997 256 Auskunft zu den Ausbildungsstellen und den Anforderungen
der Arbeitgeber“, bietet Andrea-Laura Kadelbach, Vermittlerin des Arbeitgeberservice der Geschäftsstelle Burgdorf, ihre Unterstützung an.
Auch in Lehrte bieten sich mit 117 freien Ausbildungsstellen noch sehr gute Chancen für Ausbildungsplatzsuchende. „In der Gesamtbilanz stehen in Lehrte mehr Ausbildungsstellen zur Verfügung, als Bewerber gemeldet sind. Dies ist natürlich nur ein rechnerischer Vergleich, denn Berufswunsch sowie Eignung Bewerber und die angebotenen Ausbildungsberufe mit ihren Anforderungen stimmen nicht immer überein. Über Alternativen zum Wunschberuf informiert die Berufsberatung der Agentur für Arbeit gerne! Wer kurzfristig noch in diesem Sommer eine
Ausbildung aufnehmen möchte, kann sich unter meiner Telefonnummer 05132 / 50643 116 an mich wenden, und zu den aufgeführten Stellenangebote informieren lassen“, bietet auch Susanne Prieß, Vermittlerin in der Geschäftsstelle Lehrte der Agentur für Arbeit Celle, an.
Ob kreativ-handwerklich oder mit zahlreichen Kontakten zu Menschen, in der Gastronomie dreht sich alles um die Zubereitung und Präsentation von Speisen und Getränken. Das Hotel – und Gaststättengewerbe hat traditionell einen hohen Bedarf an Fachkräften, so sind in Burgdorf noch 9 freie Ausbildungsstellen vorhanden, in Lehrte 14. Kontakt zu Menschen, Kenntnis über die Waren und auch Einfallsreichtum beim Gestalten des Verkaufsraumes sind die Anforderungen, denen eine gut ausgebildete Fachkraft im Einzelhandel heute gerecht wird. Eine Ausbildung im Verkauf: In Burgdorf sind 30 Ausbildungsstellen frei, in Lehrte 14. Allein im Pflegebereich (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpfleger) sind in Lehrte noch 19 Stellen an Auszubildende zu vergeben.
Die Chancen, jetzt noch eine Ausbildungsstelle zu bekommen, sind gut – und die Fachleute von Morgen werden heute ausgebildet.