Flugrollen und Falltechniken

Die Karate-Sportler beeindruckten das Publikum mit Fußtritten auf Kopfhöhe. (Foto: Samurai Burgdorf)

Samurai Burgdorf präsentiert sich beim Oktobermarkt mit einer abwechslungsreichen Show aus den Kampfsportarten Judo, Jiu-Jitsu und Karate

BURGDORF (r/fh). Falltechniken und Haltegriffe, Tritte im Sprung oder Flugrollen über die Gegner - beim Oktobermarkt haben sich die Kampfsportler des Samurai Burgdorf mit einer kleinen Show präsentiert. Zur besten nachmittäglichen Besucherzeit hatten sich am Sonntag vor der Bühne am Kreisel viele Zuschauer versammelt. Die Vereinsmitglieder gaben ihnen Einblicke in Judo, Jiu-Jitsu und Karate.
Zunächst zeigten die Judo-Kids einige Ausschnitte aus ihrem alltäglichen Training, sodass die Besucher Falltechniken, Würfe und Haltegriffe sowie deren kindgerechte Aufbereitung im Training zu sehen bekamen. Im Anschluss führten die erwachsenen Judoka spektakuläreren Falltechniken und Würfe vor, die aus jahrelanger Übung resultieren.
Beim Karate wurden dem Publikum eindrucksvollen Tritte auf Kopfhöhe und gesprungene Fußtritte geboten. Den Abschluss bildeten dann die Jiu-Jitsuka, die vor allem mit den Flugrollen über andere Personen für Staunen sorgten. Weiter ging die Vorführung mit einem breiten Querschnitt an Selbstverteidigungstechniken gegen eine Vielzahl von Angriffen.
Der Samurai Burgdorf bietet jedem Interessierten die Möglichkeit, kostenlos und ohne Anmeldung ein Training zu besuchen. Dafür wird lediglich Sportkleidung und etwas zu Trinken benötigt. Beim Kindertraining dürfen auch die Eltern zuschauen. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.samurai-burgdorf.de.