Fitness im Wohnzimmer

Die Turnabteilung der TSV Burgdorf bietet neue Online-Kurse an

Burgdorf (r/fh). Ob Gymnastik, Pilates, Faszien-Training oder Kampfkunst - die Turnabteilung der TSV Burgdorf bietet zum Jahresbeginn wieder viele neue Kurse an. Sie laufen bis zu den Osterferien und finden aufgrund der Corona-Epidemie komplett online statt. Die Teilnehmer können von ihrem Wohnzimmer aus mitmachen. Ein Einstieg ist auch zu einem späteren Zeitpunkt möglich.
Teilnehmer benötigen Gymnastikmatte, Internetverbindung sowie ein Smartphone, Tablet, Laptop oder PC. Sie müssen sich nicht registrieren und auch kein Programm installieren. Wer sich anmeldet, erhält per E-Mail einen Link, unter dem der jeweilige Kurs zur angegebenen Zeit erreichbar ist.
Informationen zu den einzelnen Kursen und die entsprechenden Formulare gibt es auf der Internetseite www.tsv-burgdorf-turnen.de unter dem Menüpunkt "Veranstaltungskalender. Eine Anmeldung ist möglich per E-Mail an kontakt@tsv-burgdorf.de. Wer Rückfragen hat, erreicht die Geschäftsstelle dienstags von 9 bis 13 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 13 und 15 bis 18 Uhr auch unter Telefon (05136) 6311.

Die Kurse:


▪ Smovey: Mit den grünen Ringen aus dem Gesundheitsbereich werden Arme und Schulterbereich trainiert und gleichzeitig das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Dafür benötigen die Teilnehmer etwas Bewegungsfreiheit im Wohnzimmer. Die Ringe können gegen Pfand in Höhe von 100 Euro in der TSV-Geschäftsstelle für diesen Kurs geliehen werden. Der Kurs beginnt am 11. Januar und findet dann an elf Terminen montags von 12 bis 13 Uhr statt.

▪ Sensual Fighting: Mit Elementen aus Qigong, Kungfu und Haka-Kampfritualen der Maori trainieren die Teilnehmer ihre Muskeln und stärken ihr Herz-Kreislauf-System. Die beruhigende Musik sorgt für Ankommen bei sich selbst, Stressabbau und Entspannung. Die Bewegungsabläufe sind leicht. Der Kurs beginnt am 14. Januar und findet dann an elf Terminen donnerstags von 16.45 bis 17.45 Uhr statt.

▪ Gymnastik 60Plus nach Pilates: Es werden viele kleine Muskelgruppen traniert, die im Alltag oft in Vergessenheit geraten. Abgerundet wird das Programm durch eine beckenbodenfreundliche Atmung. Ziel ist eine aufrechter Körperhaltung und mehr Körperspannung. Der Kurs beginnt am 15. Januar und findet freitags von 10.45 bis 11.45 Uhr statt.

▪ Pilates für Fortgeschrittene: Wer die Grundlagen dieser Trainingsmethode beherrscht, kann sie mit anspruchsvolleren Übungen vertiefen und die Körpermitte damit weiter kräftigen. Der Kurs beginnt am 15. Januar und findet an elf Terminen freitags von 19 bis 20 Uhr statt.

▪ Faszien-Training: Mit unterschiedlichen Übungen werden die Faszien gedehnt und gelockert. Dieses Gewebe umschließt die Muskeln im ganzen Körper. Verkürzungen und Verklebungen können die Beweglichkeit einschränken. Das Training findet ohne Faszienrollen statt. Es wird empfohlen, einen Tennisball griffbereit zu haben. Der Kurs startet am 11. Januar und findet an elf Terminen montags von 17.15 bis 18.15 Uhr statt.

▪ Ballett für Erwachsene: Das Angebot richtet sich an Interessierte mit Vorerfahrung. Es findet freitags von 9 bis 10.30 Uhr statt.

▪ In Planung sind außerdem deepWork (mittwochs von 20.15 bis 21.15) und Yoga (montags von 19.45 bis 21 Uhr). Die Kurse finden nur statt, wenn sich mindestens zehn Teilnehmer anmelden. Interessierte können sich mit der Geschäftsstelle in Verbindung setzen.