Fisch in feinster Qualität und mit garantierter Frische

Die frisch geräucherten Forellen von Hartmut Pflüger (Mi.) haben schon längst eine treue kulinarische Anhängerschaft in Otze und Umgebung gefunden. (Foto: Georg Bosse)

„Forellenhof“ kommt seit 12 Jahren auf den Erlebnishof Lahmann nach Otze

OTZE (gb). Seit rund 12 Jahren werden die Feinschmecker in und um Burgdorf herum vom „Forellenhof der Wedemark“ mit warm geräuchertem Fisch feinster Qualität und garantierter Frische versorgt. Stammkunden wissen, dass der „Forellenhof“-Verkaufswagen aus dem wedemärkischen Hellendorf mit wenigen Ausnahmen an allen Freitagen des Jahres auf dem Erlebnishof Lahmann in Otze Station macht. Denn die frisch geräucherten Lachs- und Regenbogenforellen, Bachsaitlinge und Aale aus dem Familienbetrieb von Sandra und Hartmut Pflüger haben im Laufe der Jahre eine feste kulinarische Anhängerschaft gefunden.
Und längst kommt Fisch nicht nur traditionell am Freitag auf den Tisch. „Neuerdings habe ich auch Forellenfrikadellen und abgepackte Bratforellenportionen, die schon längere Zeit auf dem „Bothfelder Bauernmarkt“ großen Zuspruch finden, für unsere Otzer Kunden im Angebot. Darüber hinaus gibt es auch geräucherte Garnelenspieße“, erklärt Hartmut Pflüger.
Seit 1972 betreibt der „Forellenhof der Wedemark“ erfolgreich eine eigene Fischzucht und Räucherei, mit deren Produkten den Gästen und Kunden das ganze Fischprogramm - von A wie Aal bis Z wie Zander - in Spitzenqualität geboten wird. Wichtig ist, dass die Produkte frisch zubereitet und verzehrt werden. So sind Fischspeisen wirkliche Leckerbissen.
Fischgenießer, die mehr über das Angebot und den gastronomischen Service des „Forellenhofs der Wedemark“ an der Meitzer Straße 65 in Hellendorf erfahren möchten, erhalten Auskünfte unter Tel. 05130/33 31 oder über Email: info@forellenhof-wedemark.de.