Festliches Neujahrskonzert mit dem Johann-Strauss-Orchester

Das Johann-Strauss-Orchester Hannover unter der Leitung von István Szentpáli entführt die Zuhörer in die Wiener Kaiserzeit. (Foto: VVV)

Auftaktveranstaltung des Themenjahrs „Burgdorf international“ am 7. Januar 2012

BURGDORF (r/jk). Der VVV und die Stadt Burgdorf eröffnen am Sonnabend, 7. Januar 2012, das neue Themenjahr „Burgdorf international“ mit einem Festlichen Neujahrskonzert im Theater am Berliner Ring. Es beginnt um 20.00 Uhr. Das Johann-Strauss-Orchester Hannover unter der Leitung von István Szentpáli entführt die Zuhörer in die musikalische Klangwelt der Wiener Kaiserzeit. Auf dem Konzertprogramm steht ein beschwingter Melodienreigen mit populären Werken der klassischen Unterhaltungsmusik.
Musikalische Gäste sind der Extrachor der Staatsoper Hannover und die Gesangssolisten Dorothee Velten (Sopran) und Dietmar Sander (Bariton). Die Moderation des Konzertabends übernimmt der NDR-Moderator Philipp Beisteiner. Die Hannoversche Volksbank fördert das Festliche Neujahrskonzert.
1993 war das Geburtsjahr des Johann-Strauss-Orchesters Hannover. Der ungarische Geiger István Szentpáli gründete den Klangkörper mit gleichgesinnten Kollegen aus dem Niedersächsischen Staatsorchester und übernahm den Dirigentenstab. Die Musiker sind leidenschaftliche Verfechter der klassischen Unterhaltungsmusik der Strauss-Dynastie und ihrer Zeitgenossen aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Temperamentvolle Spielfreude und ein makellos abgestimmter Orchesterklang vereinigen sich bei den stets ausverkauften Konzerten zu einem grandiosen Hörerlebnis. Seit zehn Jahren ist das Orchester Hauptakteur des Festlichen Neujahrskonzertes und hat sich eine treue Fangemeinde in Burgdorf erobert.
Der Extrachor der Staatsoper Hannover behauptet sich seit über 30 Jahren auf den nationalen Konzertbühnen. Sein Repertoire umfasst alle Bereiche der Oper, der Operette und des Musicals. Seit vielen Jahren verbindet die Chormitglieder eine musikalische Freundschaft mit dem Johann-Strauß-Orchester, die sich in mehreren erfolgreichen Gemeinschaftsauftritten erfolgreich bewährte.
Der 1983 geborenen Sopranistin Dorothee Velten gelang bereits in jungen Jahren der künstlerische Durchbruch. Bei zahlreichen Konzerten und Liederabenden im In- und Ausland, darunter Paris, Stockholm, Budapest und Rom, hat sie sich einem breiten Publikum bekannt gemacht. Als besondere Auszeichnung erhielt sie den Kulturförderpreis der Stadt Regensburg. Dietmar Sander festigte seinen Ruf als talentierter Bariton bei Engagements an den Staatsopern Kassel und Mannheim und als Gast der Barockfestspiele in Herrenhausen.
Im Foyer präsentiert Stadtmarketing Burgdorf (SMB) ab 19.00 Uhr ein unterhaltsames Vorprogramm und stellt das Themenjahr 2012 „Burgdorf international“ vor. Der Walkact „Venezianischer Zauber“ entführt die Zuschauer in die Masken- und Kostümwelt des venezianischen Karnevals. Der zweite Walkact zeigt „Lebende Skulpturen“. Sponsoren des Vorprogramms sind die Verlagsgesellschaft Madsack (HAZ/NP mit Anzeiger), E-CENTER CRAMER, CP-Pharma GmbH und KSB-INTAX – die Wirtschaftskanzlei.
Konzertkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862 erhältlich. Mitglieder des VVV bekommen im Vorverkauf Ermäßigungen. In der Konzertpause gibt es einen Imbiss, für den eine Vorbestellung beim Kartenkauf notwendig ist.