Festlicher Glanz in der City

Lichter-Ketten und Sterne aus LED-Lämpchen tauchen die Marktstraße wieder in festlichen Lichterglanz. (Foto: SMB)

Der Stadtmarketingverein sorgt mit den Burgdorfer Lichtwochen für Weihnachtsstimmung

Burgdorf (r/fh). In der Weihnachtszeit sorgt der Stadtmarketingverein (SMB) mit den Burg­dorfer Lichtwochen wieder für festliche Stimmung in der Innenstadt. Vom 26. November bis 2. Januar wird die Weihnachtsbeleuchtung täglich von 15 bis 22 Uhr eingeschaltet. Auch in diesem Jahr fanden wieder umfangreiche Wartungs- und Reparaturarbeiten statt. Insgesamt kommen 230.000 LED-Lämpchen sowie Lichterketten zum Einsatz. Die technische Umsetzung der Weihnachtsbeleuchtung übernimmt das Burgdorfer Unternehmen Drescher Elektrotechnik.

Eröffnung der Lichtwochen

Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr soll es diesmal wieder eine Eröffnungsveranstaltung geben. Bürgermeister Armin Pollehn wird am Freitag, 26. November, um 18 Uhr vor dem Rathaus I an der Marktstraße 55 symbolisch auf den roten Knopf drücken, und die Innenstadt damit in einen weihnachtlichen Lichterglanz tauchen. Gleich im Anschluss beginnt die Verlosung „Burgdorf leuchtet!“. Außerdem öffnen an diesem Abend rund 20 Geschäfte zum Late Night Shopping. Die untere Marktstraße bleibt von 16 bis 22 Uhr für den Verkehr gesperrt.
Während der Lichtwochen findet wieder der vom Schausteller Stefan Dormeier organisierte 8. Burgdorfer Weihnachtsmarkt auf dem Spittaplatz statt, der vom 26. November bis 26. Dezember freitags und samstags von 12 bis 22 Uhr sowie sonntags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr öffnet. Geschlossen ist nur am 24. und 25. Dezember. In einem kleinen Tannenwald laden gemütliche Hütten zum Verweilen und Genuss von Glühwein, Heißgetränken und Speisen ein. Als Kultgetränk gibt es traditionelle Feuerzangenbowle. Auf die Kinder wartet ein Weihnachts-Karussell. An den Wochenenden erleben die Besucher ein Unterhaltungsprogramm mit abwechslungsreicher Livemusik.

SMB sucht weitere Sponsoren

Mittlerweile tragen über 70 Sponsoren zur Realisierung der Lichtwochen bei. Die Projektgruppe freut sich aber noch über weitere Unterstützer. Denn die Weihnachtsbeleuchtung soll in den nächsten Jahren ausgebaut und erneuert werden. Ansprechpartner ist SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich, Telefon (05136) 9721418..