Feierabend-Akademie mit Kultursüppchen

Programmreihe startet am 14. September

BURGDORF (r/jk). Nach der Sommerpause beginnt am 14. September um 19 Uhr mit Antonio Gaudí eine neue Reihe der „Paulus-Feierabend-Akademie mit Kultursüppchen“ zum Thema „Künstler“. Wenn man den Namen hört, hat man die Werke einiger dieser Künstler vor Augen: Gaudi's Bauten gehören zum festen Bestandteil eines Barcelona-Besuchs. Wie aus dem schon früh an Rheuma erkrankten Kind der ungewöhnliche Baumeister wurde, an dessen Kathedrale „Sagrada Familia“ seit 100 Jahren gebaut wird, werden die Zuhörer von Annegret Oelschlägel erfahren. In der Pause gibt es wie immer eine Suppe zur Stärkung der Aufnahmefähigkeit.
Aber auch die folgenden Künstler haben die Welt farbiger gestaltet: Die Vorträge am 28. September (Friedensreich Hundertwasser), 19. Oktober (Frieda Kahlo) und 26. Oktober (Lovis Corinth) hält Ute Kühling, den Abschluss bildet am 2. November Niki de Saint-Phalle mit Susanne Paul als Referentin.
Am 21. September um 19 Uhr findet eine Informations-Veranstaltung zur Israel-Reise statt. Georg Berthold wird über den Ablauf der Reise, die vom 11.-22. Februar 2012 stattfinden wird, informieren und alle Fragen beantworten. Ab 30. November finden im Vorfeld der Reise sieben Feierabend-Akademie-Veranstaltungen zum Thema Israel für Interessierte und Mitreisende statt.