Familien-Himmelfahrtstag am Burgdorfer Schwanenteich

Die kleinsten Stadtparkbesucher ließen sich nicht lange bitten, sondern hopsten zur Musik von „Nerbas & Nerbas“ die kühle Frische einfach weg. (Foto: Georg Bosse)

Getränke, Speisen und Tanz vertrieben die „aprilfrische“ Maikühle

BURGDORF (gb). Der volkstümliche Vatertag (Männertag, Herrentag) wird in Deutschland am 40. Tag nach Ostern gefeiert. Dieser Tag, der gleichzeitig der christliche Feiertag Christi Himmelfahrt ist, ist vor allem in Nord- und Ostdeutschland durch die so genannten (männlichen) Vatertagstouren gekennzeichnet, die beliebte Ausflugspunkte zum Ziel haben. In Burgdorf ist ein solch beliebter Ausflugspunkt das Areal um den Schwanenteich im Stadtpark, wohin seit geraumer Zeit der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV), die Tanzschule Hoffmann (TSH) und der MARKTSPIEGEL zum unterhaltsamen Familientag mit Musik und Tanz einladen.
Trotz „aprilfrischer“ Temperaturen wagten wieder zahlreiche große und kleine Besucher den Gang in der Burgdorfer Stadtpark, um gemeinsam einen kurzweiligen Spätvormittag zu verbringen. Die Hänigser Unterhaltungs- und Partyband „Nerbas & Nerbas“ ließ ihre Tanzmusik unter dem grünen Blätterdach erklingen, Kinder näherten sich auf dem Bungeetrampolin hüpfend dem wolkenverhangenen Himmel, das Burgdorfer Fahrradfachgeschäft „Lie.Be“ ließ Interessierte E-Bikes ausprobieren und die TSH hatte wieder ein bewegungsattraktives Mitmachprogramm mitgebracht. So lockte der 2010 ausgezeichnete Burgdorfer Kindertanz-Choreograf Yannick Dannehl (der Marktspiegel berichtete) nicht nur den Jüngsten auf den Holztanzboden, um mit Schwung die Kühle ein wenig zu vertreiben. Und natürlich stand für die Familientagsausflügler auch wieder ein Imbiss- und Getränkeangebot bereit.