Fahrzeugsegnung vor der St. Nikolauskirche

Katholischer Brauch am 19. Juni durch Pfarrer Santosh

BURGDORF (r/jk). In wenigen Tagen beginnen auch in Niedersachsen die Schulferien. Der Urlaub steht für viele vor der Tür und unzählige Menschen sind mit dem Auto in ihre Ferienorte unterwegs. Aber auch zur Arbeit, zum Einkaufen und in der Freizeit wird das Auto genutzt. Ein alter katholischer Brauch ist es, über Autos, Motorräder, Fahrräder und andere Fahrzeuge und natürlich die Menschen, die sie fahren, den Segen Gottes herabzurufen.
Deshalb findet vor den Sommerferien am Sonntag, 19. Juli, nach dem 10.30 Uhr Gottesdienst die Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Santosh von der katholischen St. Nikolaus-Pfarrgemeinde, vor der Kirche, Im Langen Mühlenfeld 19, statt. Bei der Segnung können die Fahrzeuge auch dem Schutzpatron der Reisenden, dem heiligen Christophorus, unterstellt werden. Vom Patronat des hl. Christophorus leiten sich auch die verbreiteten Christophorusmedaillen und -plaketten ab, die in Autos befestigt werden.