Fahrt zur großen Anti-Atom-Menschenkette

Matthias Miersch (MdB) organisiert Fahrt

REGION (r/jk). Für die Fahrt zur großen Menschenkette am 24. April zwischen den Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel sind noch Plätze frei. Der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch organisiert die Fahrt zu der 120-Kilometer langen Demonstration gegen Atomkraft. Zwei Tage vor dem Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe wird ein großes gesellschaftliches Bündnis gegen die Atompolitik der schwarz-gelben Bundesregierung protestieren.
„In meinem Wahlkreisbüro sind schon über 80 Anmeldungen eingegangen und ich und meine Bundestagskolleginnen Edelgard Bulmahn und Kerstin Tack freuen uns über jeden weiteren Mitstreiter, der sich uns anschließt“, so Miersch. Die Busse werden am 24. April Elmshorn ansteuern, den Streckenabschnitt der Menschenkette, für den Hannover und Region die Partnerschaft übernommen haben.
Wer gemeinsam mit den drei Bundestagsabgeordneten Bulmahn, Miersch und Tack nach Elmshorn fahren und sich in die Menschenkette einreihen möchte, kann sich im Wahlkreisbüro von Matthias Miersch noch einen Busplatz sichern. Für Erwachsene kostet die Fahrt 15 Euro, Studenten und Jugendliche bezahlen 10 Euro.
Kontakt: Wahlkreisbüro Dr. Matthias Miersch, Odeonstr. 15/16, 30159 Hannover, Tel. 0511/1674 302, Email: matthias.miersch@wk2.bundestag.de. Infos gibt es auch unter www.matthias-miersch.de.