Fahrdienst für Senioren wird eingerichtet

Unterstützung für Südstadt-Senioren ab 7. Juli

BURGDORF (r/jk). Die Arbeitsgruppe „Einkaufen und Versorgung“ im „Aktiv im Alter“ hat, gestützt auf die Anregungen der Ideenwerkstatt 2009 und 2010, immer dienstags einen Einkaufsfahrdienst für Seniorinnen und Senioren, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, geplant und organisiert. Die einjährige Pilotphase beginnt am 7. Juli für die Burgdorfer Südstadt. Es sind acht ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer gewonnen worden. Die Übernahme der Kosten, vor allem für die Fahrzeugmiete, wurde für ein Jahr vom „Förderkreis für Burgdorfer Senioren“ zugesagt.
Anmeldungen werden vom Burgdorfer Seniorenrat immer eine Woche vorher dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr unter Tel. 05136/898305 entgegen genommen. Abfahrtspunkte in der Burgdorfer Südstadt sind: Cafe Engelke (Depenauer Weg 17; 8.30 Uhr), Haltestelle Schulzentrum (Berliner Ring; 8.40 Uhr) und der Parkplatz des Paulus-Gemeindezentrums (8.50 Uhr). Die Rückkehr ab Schützenplatz Burgdorf ist für 12.00 Uhr vorgesehen.
Das Angebot wird über Spenden finanziert, über einen kleinen Transportbeitrag würde sich die Initiative aber freuen.