"Es reißt mit und verbindet"

Lutz König moderiert die Mitsing-Party im Stadthaus und begleitet die Lieder mit der Gitarre. (Foto: privat/Ulf Jasmer)

Stadthaus Burgdorf lädt zur ersten Mitsing-Party ein / Background-Chor unterstützt den Gesang

BURGDORF (r/fh). In größeren Städten zieht das sogenannte Rudelsingen schon seit einigen Jahren regelmäßig die Massen an. Jetzt kommt dieser Trend auch nach Burgdorf. Das Stadthaus lädt zur ersten Mitsing-Party ein. Sie beginnt am Freitag, 7. Februar, um 20 Uhr in dem Veranstaltungszentrum, Sorgenser Straße 31. Die Moderation und musikalische Begleitung auf der Gitarre übernimmt Lutz König, Leiter der Musikschule Allegro und des Chor des Herrn K..Teilnehmerkarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon (05136) 1862, in den Marktspiegel-Geschäftsstellen in Burgdorf (Marktstraße 16) und Lehrte (Zuckerpassage 4) sowie über das Online-Portal www.reservix.de.
Alle, die Lust und Laune am Singen haben, sind bei der MitSing-Party (auch bekannt als Rudel- oder Herdensingen) willkommen. Die Teilnehmer singen deutsche und englischsprachige Rock-Pop-Evergreens aus fünf Jahrzehnten. Der musikalische Bogen reicht von „Let it Be“ der Beatles und Uriah Heeps „Lady in Black“ über „Boat on the River“ von Styx und „We are the Champions“ von Queen bis zu bekannten deutschen Titeln wie Rio Reisers „Junimond“, „Solang man Träume noch leben kann“ der Münchener Freiheit und „Tage wie diese“ der Toten Hosen. Alle Liedtexte werden gut sichtbar auf eine Leinwand projiziert, sodass jeder mitmachen kann. Ein Background-Chor unterstützt die MitSing-Party.
Ob jemand dabei den Ton trifft, ist unwichtig. Hauptsache, er geht hinterher beschwingt nach Hause. „Wenn viele Kehlen in lockerer Party-Atmosphäre gemeinsam Songs anstimmen und ab dem ersten Ton Vollgas geben, ist das ein tolles Gefühl, das die Leute einfach mitreißt und miteinander verbindet“, schwärmt Lutz König.