"Es ist für alle ein Gewinn"

Uwe Gnest hat im DRK-Aktiv-Treff kürzlich zum 100. Mal Blut gespendet. (Foto: privat)

Uwe Gnest hat im DRK-Aktiv-Treff kürzlich zum 100. Mal Blut gespendet: Das hilft den Empfängern, bekommt aber auch ihm selbst gut

BURGDORF (fh). Kürzlich hat Uwe Gnest im DRK-Aktiv-Treff zum 100. Mal Blut gespendet. „Es ist mir wichtig, Menschen zu helfen, die auf Blutkonserven angewiesen sind und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten“, begründet der 70-Jährige. Aber auch er selbst profitiere davon. „Als Bluthochdruck-Patient ist mir das immer gut bekommen. Das ist eine Win-Win-Situation“, sagt Gnest. Denn ein regelmäßiger „Aderlass“ könne einen überhöhten Blutdruck normalisieren oder zumindest senken, haben Mediziner der Berliner Charité-Klinik 2016 in einer klinischen Studie bestätigt.
Zum ersten Mal hat Gnest vor über 40 Jahren Blut gespendet. „Ich wollte damals vor allem meine Blutgruppe erfahren“, erinnert er sich. Und mit einigen Unterbrechungen sei er dann immer dabei geblieben. Eine Zeitlang spendete er auch in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) – seit mindestens 25 Jahren nun regelmäßig beim Roten Kreuz in Burgdorf, anfangs noch in der Grundschule an der Hannoverschen Neustadt, mittlerweile im DRK-Aktiv-Treff. Als Dankeschön für seine insgesamt 100 bisherigen Blutspenden erhielt er Mitte Februar einen Burgdorfer Geschenktgutschein, eine Flasche Sekt und einer Dose Leberwurst.
Blut spenden dürfen gesunde Menschen im Alter von 18 bis 72 Jahren nach individueller Entscheidung der Ärzte vor Ort. Eine Erstspende ist bis zum Alter von 64 Jahren möglich. Für Gnest steht jedenfalls fest: „Solange ich kann und darf, werde ich definitiv weiter spenden!“ Die Blutspenden im DRK-Aktiv-Treff, Wilhelmstraße 1b, finden jeden zweiten Mittwoch im Monat, ab 15.30 Uhr statt. „Die Termine werden sehr gut angenommen. Es kommen in der Regel um die 70 Spender“, sagt der Leiter des Aktiv-Treffs Reinhard Bielefeld. Ehrenamtliche des DRK-Ortsvereins Burgdorf betreuen die Besucher und sorgen für ein umfangreiches Büfett.