Erweiterungsumbau des Wellnessbereichs hat begonnen

Tobias Goßlau vom „ass sports“-Team freut sich auch schon auf das Ende der Baumaßnahme zur neuen Sauna-Außenterrasse. (Foto: Georg Bosse)

„ass sports“ wird um 200 Quadratmeter große Sauna-Außenterrasse bereichert

BURGDORF (gb). Das Burgdorfer Fitness-Studio „ass sports“ (all inclusive fitness club) am Ostlandring 25 hat sich seit 1995 nach und nach zu einer Oase sportlicher Ertüchtigung sowie allgemeinen körperlichen Wohlbefindens (Wellness) entwickelt. Jetzt wird das „ass sports“ um eine weitere Dimension aufgewertet. „Der Ausbau unserer Dachterrasse hat nun endlich begonnen, mit dem der Wellnessbereich um eine rund 200 Quadratmeter große Sauna-Außenveranda auf insgesamt 500 Quadratmeter erweitert wird“, so Studio-Inhaber Rali Coknez.
Mit dieser Baumaßnahme wird die jetzt schon größte Burgdorfer Sauna-Anlage noch attraktiver. Und wie bereits der Badminton- und auch der Solariumbereich, wird die neue Wellness-Oase ebenfalls getrennt vom Fitnessbereich kostenpflichtig zu nutzen sein. „Dazu halten wir für unsere gegenwärtigen Mitglieder ein unglaubliches Exklusivangebot bereit, dessen vorteilhafte Konditionen an unserem Sports Bar-Tresen zu erfahren sind“, macht Rali Coknez heute schon Lust auf ein lauschiges Sonnenbad in der dann modernen „Chill out-Area“. In großer Vorfreude auf die neue Dachterrasse soll nach aktuellem Stand der Planungen und des Umbaufortschritts im Oktober eine Baustellen-Party gefeiert werden.
Weitere Informationen zum „Mega-Umbau“ sowie dem Leistungsspektrums des Burgdorfer „ass sports“ am Ostlandring 25 werden unter der Telefonnummer: (05136) 899 340 erteilt oder können unter www.ass-sports.de angesteuert werden.