Erneuerung für Kreisstraße 125 hat begonnen

Regionspräsident Hauke Jagau und Bürgermeister Werner Backeberg stellen anlässlich des ersten Spatenstichs die Informationsbroschüre über den Umbau der Ortsduchfahrt Hänigsen vor. Der Flyer erscheint in dieser Woche. (Foto: Region Hannover)

Erster Spatenstich für den Umbau der Ortdurchfahrt Hänigsen

HÄNIGSEN (r/jk). Startschuss für ein 2,35-Millionen-Euro-Projekt: Regionspräsident Hauke Jagau, der Uetzer Bürgermeister Werner Backeberg und Ortsbürgermeister Heinrich Bühring haben den symbolischen ersten Spatenstich für den Umbau der Ortsdurchfahrt Hänigsen gesetzt. Bis Ende 2011 wird die Kreisstraße 125 an dieser Stelle auf einer Länger von 2,1 Kilometern erneuert und verbreitert. Der überörtliche Verkehr soll während der Bauzeit über Wathlingen, Sievershausen und Ehlershausen umgeleitet werden. Innerörtlich wird der Verkehr über Dachtmissener Weg, Liegnitzer Straße und Windmühlenstraße geführt.
Der Umbau der Obershagener Straße und der Alten Bahnhofstraße war nötig geworden, nachdem vermehrt Schäden wie Absackungen, Risse und abgebrochene Fahrbahnränder aufgetreten waren. Jetzt wird rundum erneuert. Die Fahrbahndecke wird erweitert und von 5,5 Meter auf 6,2 Meter verbreitert. Kombinierte Geh- und Radwege werden am Straßenrand angelegt. Drei Ampeln werden im Straßenverlauf dafür sorgen, dass Fußgänger sicher über die Fahrbahn kommen. Zudem werden die Parkflächen neu angeordnet und die Straßenbeleuchtung modernisiert.
2,35 Millionen Euro kostet das gesamte Vorhaben. 1,8 Millionen Euro trägt die Region Hannover. Die Gemeinde Uetze, zuständig für Gehwege, Parkplätze und Straßengrün, und der Wasserverband Peine, zuständig für Kanäle, investieren 0,55 Million Euro. Der Bund fördert das Projekt zu 60 Prozent. Für den Ausbau werden zehn Abschnitte gebildet, die nach und nach gesperrt und erneuert werden. Während der ersten Phase, in der die Obershagener Straße zwischen Tilsiter Straße und Sandgrubenweg voll gesperrt ist, werden auch die Bushaltestellen Hänigsen/Mühlenweg, Berliner Platz und Sandgrubenweg nicht regulär von RegioBus bedient. Ersatzhaltestellen werden an der Liegnitzer Straße in Höhe der Mühle und in der Windmühlenstraße in Höhe des Berliner Platzes eingerichtet.
Um die Bürgerinnen und Bürger in Uetze über das Bauvorhaben zu informieren, ist für Donnerstag, 29. April, 19 Uhr, in der Gaststätte „Sandkrug“, Windmühlenstraße 32, Hänigsen, eine Informationsveranstaltung geplant. Vertreter der Region Hannover, der Gemeinde Uetze, des Wasserverbandes Peine, der beteiligten Ingenieurbüros und der beauftragten Baufirma werden die Baumaßnahme und den Bauablauf erläutern und stehen für Fragen der Anwohnerinnen und Anwohner zur Verfügung. Außerdem haben die Hänigser während der Sanierungsarbeiten in der Obershagener Straße und der Alten Bahnhofsstraße jeweils freitags in der Zeit von 8.30 bis 9 Uhr die Möglichkeit, sich bei einer Baustellenbesprechung, über den Stand der Dinge zu informieren oder Probleme anzusprechen.