Erfolge in Hannover

Die Teilnehmer vom KSV Burgdorf freuen sich über ihre Erfolge beim Städtischen Schießen in Hannover. (Foto: KSV Burgdorf)

Kreisschützenverband Burgdorf erringt beim Städtischen Schießen mehrere gute Platzierungen

ALTKREIS (r/fh). Die Schießsportler aus dem Kreisschützenverband (KSV) Burgdorf haben beim Städtischen Schießen in Hannover gute Ergebnisse erzielt. Vor allem die jungen Schützen vom SV Wettmar konnten in vielen Kategorien punkten. Ebenfalls erfolgreich waren Teilnehmer von der Burgdorfer Schützengesellschaft und von der Schützengesellschaft Engensen.
Eine besondere Leistung hat die 13-jährige Phoebe Behre vom Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar vollbracht. Mit einem Teiler von 57,28 ist sie im Wettbewerb Damen-Scheibe Luftpistole“ auf dem ersten Platz gelandet und hat sich damit auch gegen erwachsene Schützinnen durchgesetzt.
Bei der „Damen-Meisterscheibe Luftgewehr“ erzielte Petra Reinike ebenfalls vom SV „Gut Ziel“ Wettmar mit 30 Ring und einem Teiler 29,54 den 6. Platz. Bei der Jungschützen-Meisterscheibe Luftgewehr errang Finn-Luca Bähre von der Burgdorfer Schützengesellschaft mit einem Teiler von 53,03 den 6. Platz. Somit wurde er „Bester Schüler“ S-Buch 3029.
Beim Bogenschießen der Schüler errang Leah-Sophie Bähre von der Burgdorfer Schützen-gesellschaft den 1. Platz. Auf Platz 4 folgt Finn Longerich, Platz 6 belegt Felix Papenburg und auf Platz 7 kam Max Longerich, alle vom Schützenverein „Gut Ziel“ Wettmar.
Bei den Lichtpunktschützen der Altersgruppe Schüler B erreichte Leah-Sophie Bähre von der SG Burgdorf den zweiten Platz. Platz 5 belegt Geany Behre von der SG Engensen. Beim Lichtpunktschießen Pistole der Schüler B/C landete sie sogar auf Platz 3.