Elke Leunig wurde zur neuen Vorsitzenden gewählt

Förderverein der Realschule hat sich viel vorgenommen

BURGDORF (r/jk). In einer außerordentlichen Sitzung ist Elke Leunig mit großer Mehrheit zur 1. Vorsitzenden des Fördervereins der Realschule Burgdorf gewählt worden. Leunig gehört zum „Urgestein“ in der Realschule. Ihre zwei Söhne haben die Realschule besucht und sie ist seit 1995 für den Mittagstisch in der Mensa zuständig. Elke Leunig hatte schon immer ein offenes Ohr für die Belange und Sorgen der Schüler und arbeitet schon lange im Schulverein mit.
Außerdem wurden die Beiräte und ein Kassenprüfer neu gewählt. Die Kassenwartin Anja Gruner gab einen Überblick über die Finanzen im Jubiläumsjahr der Schule. Viele Spenden von ehemaligen Schülern, Geschäftsleuten aus Burgdorf und sogar von Nachbarn sind entgegen genommen worden. Beim Sponsorenlauf der Schüler und Schülerinnen wurden rund 6.000 Euro erlaufen. Da das Haus der Jugend beim Jubiläum tatkräftig mitgeholfen hat, sind 500 Euro an das „Prinz-Projekt“ weitergereicht worden.
Genehmigt wurden Gelder zur weiteren Verwirklichung des Farbenkonzeptes zur Renovierung der Realschule. Ein Burgdorfer Malerbetrieb wird schon in den Sommerferien die Arbeiten in der Schule fortsetzen können. Für das nächste Schuljahr hat sich das neue Team viel vorgenommen, unter anderem sollen durch gezielte Maßnahmen neue Mitglieder für den Verein gewonnen werden. Nach dem Ausscheiden der 10. Klassen schrumpfte die Mitgliederzahl auf 75.