Einmal Prinz oder Prinzessin sein…

(Foto: Georg Bosse)

Kinder aus der Weststadt feierten in der Tanzschule Hoffmann

BURGDORF (gb). Wenige Stunden vor dem jüngsten Valentinstag haben die Kleinsten aus dem Kindergarten „Lippoldstraße“ in der Burgdorfer Tanzschule Hoffmann (TSH) ihren Prinzessinnen- und Prinzentag gefeiert. Über 40 kostümierte Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren (Foto) waren aus der Weststadt an die Braunschweiger Straße gekommen, um im Spiegelsaal der TSH bei Tanz und Spiel ihre helle Freude zu haben. Betreut von ihren Kiga-Erzieherinnen Monika Büntjen, Antje Diederichs, Anna Weinberger und Sylwia Zablewska sowie den Tanzlehrern Imke Drangmeister und Pascal Moszczynski ging die schöne Zeit viel zu schnell vorbei. „Es geht bei Veranstaltungen dieser Art nicht um finanzielle Aspekte, sondern vordringlich darum, den Kindern schon früh den Spaß am Tanzen aufzuzeigen und ihnen rechtzeitig Wege für eine sinnvolle und preiswerte Freizeitgestaltung näher zu bringen. Aus diesem Grund bieten wir auch diesbezügliche Kurse in unserem Programm an“, so TSH-Inhaber Berko Meyer.