Eine „ruhige Kugel“ bei Wein, Baguette und Käsehäppchen

Vor dem Burgdorfer Schloss wird am 17. April die neue Boulesaison eröffnet. (Foto: VVV Burgdorf)

Eröffnung der neuen Boule-Saison am 17. April

BURGDORF (r/jk). Am Sonntag, 17. April, ist es wieder soweit. Auf dem erweiterten Bouleplatz vor dem Burgdorfer Schloss lädt der Arbeitskreis Boule im VVV ab 11.00 Uhr zur Eröffnung der neuen Spielsaison ein.
Vor acht Jahren fanden sich einige Freunde dieses französischen Nationalsports zusammen und trafen sich zum gemeinsamen Boulen. Seitdem haben sich rund 40 Mitglieder der Spielergruppe angeschlossen, die sich dienstags um 10.00 Uhr, freitags um 16.00 Uhr und sonntags um 10.30 Uhr zu geselligen Boulerunden auf dem Platz zwischen Spittaplatz und Schloss trifft und gerne weitere Mitspieler aufnimmt.
Zuschauer und Neuanfänger sind auch zur Saisoneröffnung am 17. April willkommen. Wer sich an einer Spielrunde beteiligen möchte, erhält bei zum Selbstkostenpreis servierten französischem Wein, Baguettes und Käsehäppchen eine Einführung in das unkomplizierte Regelwerk des Boulens und kann sich mit den ausreichend vorhandenen Boulekugeln ersten Spielversuchen widmen. Nach einer ausgiebigen Einspielungszeit ist geplant, einen Mannschaftswettbewerb durchzuführen.
Weitere Informationen erteilen Klaus Fuhrmann (Tel. 05136/6454), Gerd Pietsch (Tel. 05136/873138) und Kurt Naacke (Tel. 05136/3244).