Ein Vortrag über Paul Celan und Nelly Sachs

Paul Celan (Foto: Paul Celan)

Begleitveranstaltung zur Burgdorfer Kunstausstellung „DU Facetten“

BURGDORF (r/jk). Im Ratssaal im Burgdorfer Schloss beginnt am Freitag, 24. Juni, um 19 Uhr eine weitere Veranstaltung zur großen Burgdorfer Kunstausstellung „DU Facetten“. Passend zu dem im Ratssaal ausgestellten Bilderzyklus „Schweigespuren“ von Uwe Appold nach Gedichten von Paul Celan hält die Literaturwissenschaftlerin und Germanistin Dr. Karin Tuxhorn einen Vortrag über Paul Celan und seine freundschaftliche Verbindung zu Nelly Sachs.
Uwe Appold wird zudem eine Einführung in die Farb- und Formsprache des Bilderzyklus geben, der in enger Verbindung zum Gedenkfries im Ratssaal steht. Die Buchstaben der Namen der während des Nazi-Terrors ermordeten jüdischen Burgdorfer, die Appold symbolisch aus dem Fries herausgebrochen hat, um ihre gewaltsame Entfernung aus ihrer Stadt vor Augen zu führen, sind wesentlicher Bestandteil des neuen, beeindruckenden und bewegenden Bilderzyklus geworden, den Appold unter anderem nach dem Celan-Gedicht „Engführung“ gestaltet hat.
Ebenso wird auf den Bilderzyklus „Und wieder ist Gott reisefertig“ nach Gedichten von Nelly Sachs eingegangen, der in der Magdalenenkapelle zu sehen ist. Der Abend wird musikalisch umrahmt von Michael Schalamov (Klavier) und Matthias Schorr (Violine).
Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch herzlich willkommen.