Ein Publikumsmagnet rund um Pferd, Kleintier und Oldtimer

Der Kontakt mit den Pferden steht vor allem für die kleinen Besucher im Mittelpunkt eines Besuchs auf dem Pferdemarkt. (Foto: VVV)
 
Ein Anziehungspunkt für die älteren Besucher wird sicherlich die Präsentation der Oldtimer sein. (Foto: VVV Burgdorf)

210. Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt am 16. Mai

BURGDORF (r/jk). Zur 210. Ausgabe des Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarktes lädt der VVV am Sonnabend, 16. Mai, auf dem Areal am Kleinen Brückendamm ein. Zwischen 8.00 und 13.00 Uhr werden bis zu 12.000 Besucher aus allen Himmelsrichtungen erwartet. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung gehört das 4. Burgdorfer Oldtimer-Treffen, bei dem sich wieder die Besitzer historischer Fahrzeuge mit ihren Vehikeln (PKWs, Motorräder, Mopeds, Fahrräder, landwirtschaftliche Fahrzeuge) ein Stelldichein geben.
Ein permanenter Publikumsmagnet sind die Pferde- und Reitershows des Vereins Burgdorfer Pferdeland. Die mitwirkenden Akteure präsentieren sich auf der Vorführbahn im hinteren Veranstaltungsbereich. Am 16. Mai steht dort der Bezirksentscheid der Ponyjungzüchter Lüneburg im Mittelpunkt. Im Rahmen des Wettbewerbs erleben die Zuschauer, wie die jugendlichen Teilnehmer die theoretischen und praktischen Prüfungen meistern. Ein weiterer Anziehungspunkt ist eine Ausstellung über altes Handwerk, bei der sich u.a. Korbflechter, Seifenmacher und Imker vorstellen. Mit dabei sind auch die Burgdorfer Kegler, die zu Spielrunden auf ihrer mobilen Kegelbahn einladen.
„Tanzen, Mixen und Erfrischen“ nennt sich die Mitmachaktion, zu der das JohnnyB. die jüngsten Besucher im Kinderzelt der Stadtsparkasse aufruft. Dabei geht es um Fitness und Erfrischung. Zu jeder vollen Stunde tritt die Zumbagruppe des JohnnyB. auf und lädt zum Mittanzen ein. Dazwischen besteht die Möglichkeit, einen eigenen Vitamin-Cocktail zu mixen. Das weitere Kinder-Unterhaltungsangebot umfasst Ponyreiten und Pferdekutschfahrten sowie die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums.
Die aktuell herausgegebene Burgdorfer Jahreschronik 2014 ist am Sonderverkaufsstand des VVV-Informationsstandes erhältlich. Dort gibt es auch die Teilnehmerkarten für das Entenrennen auf der Aue am 19. September. Ferner wirbt der VVV für die Ausstellungen der kommenden Monate („Burgdorfer Köpfe“, bis 28. Juni 2015 in der KulturWerkStadt, „Kaiser, Krieg und Revolution - Burgdorf und der 1. Weltkrieg", 23. Mai bis 16. August 2015 im Stadtmuseum, und „Patchwork in Burgdorf - 20 Jahre Auetal-Sampler", 11. Juli bis 16. August 2015 in der KulturWerkStadt).
Nach dem Gang über den Pferde- und Hobbytiermarkt sind die Besucher zum Shoppen, Erleben und Genießen in der Innenstadt eingeladen. Auf der Marktstraße und dem Spittaplatz organisiert eine Initiative der Geschäftsleute von 10.00 bis 15.00 Uhr den 2. „City-Samstag“ in dieser Saison. Gastronomische Außenangebote, kurzweilige Kinderaktivitäten sowie günstige Einkaufsgelegenheiten regen zum längeren Verweilen ein.
Aussteller für den Pferde- und Hobbytiermarkt müssen sich auch weiterhin vor der Veranstaltung schriftlich anmelden (Informationen: Tel. 05136/1862). Der Marktablauf steht wie gewohnt unter tierärztlicher Überwachung. Ein Anmeldeformular kann auf der Intersetseite: www.vvvburgdorf.de aufgerufen werden. Dort ist auch die gültige Marktordnung zu entnehmen. Hunde dürfen aus Tierschutzgründen nicht auf das Marktgelände.
Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: Unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße (B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen. Wegweiser in der Innenstadt erleichtern die Orientierung für Fußgänger.