Ein neuer Konfirmandenjahrgang wird geplant

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht am 9. Juni

BURGDORF (r/jk). Die drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden der Stadt Burgdorf bitten um die Anmeldung des neuen Konfirmandenjahrgangs. Angesprochen sind in der Regel die Kinder, die zur Zeit die sechste Klasse besuchen. Die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht erfolgt am Donnerstag, 9. Juni, ab 19.00 Uhr im Gemeindehaus, Gartenstraße 28 (Burgdorf), im Gemeindehaus Lippoldstraße 15 (Burgdorf-West), im Kirchenzentrum Berliner Ring 17 (Südstadt) und im Gemeindehaus Ramlinger Str. 25 (Ehlershausen).
Die Kirchengemeinden bitten, sich den Veranstaltungsorten zuzuordnen: Die Kinder der St. Pankratius-Kirchengemeinde sind für den Pfarrbezirk West (westlich der Eisenbahnlinie, Dörfer Beinhorn, Heeßel und Schillerslage) im Gemeindehaus Lippoldstraße 15 anzumelden. Alle anderen Kinder der St. Pankratius-Kirchengemeinde (übriges Stadtgebiet ohne Südstadt sowie Dörfer Dachtmissen, Hülptingsen, Sorgensen und Weferlingsen) müssen sich im Gemeindehaus Gartenstraße 28 anmelden.
Die Kinder aus dem Bereich der Paulusgemeinde (Südstadt) sollen ihre Anmeldung im Kirchenzentrum Berliner Ring 17 abgeben, die Kinder der MartinLutherGemeinde aus Ramlingen, Otze und Ehlershausen im Gemeindehaus in Ehlershausen.
Die Anmeldung erfolgt im Rahmen einer Informationsveranstaltung, zu der die künftigen Konfirmanden/innen gemeinsam mit den Eltern eingeladen sind. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten. Eine Geburts und Taufbescheinigung ist mitzubringen. Noch nicht getaufte Kinder werden in der Regel gegen Ende des ersten Unterrichtsjahres getauft.
Wer am Anmeldetag verhindert ist, kann mit dem zuständigen Kirchenbüro einen anderen Anmeldetermin verabreden.