Ein herbstliches Spektakel mit großem Spaßfaktor

Aus einem geschmückten Zweispänner heraus winkten die Ramlinger Erntehoheiten 2011, Dirk I. und Katrin (v. li.) ihrem jubelnden Volk am Straßenrand zu. (Foto: Georg Bosse)

Dirk I. ist der 41. Erntekönig von Ramlingen

RAMLINGEN (gb). Mit dem gewohnt fröhlichen Erntefest ist in der Burgdorfer Ortschaft Ramlingen am vergangenen Wochenende die „Fünfte Jahreszeit“ eingezogen. Einen Tag nach dem kalendarischen Herbstanfang hatte auch die Sonne ihren Spaß an dem bunten Treiben und lachte vom makellos blauen Septemberhimmel.
Insgesamt 19 fantasievoll geschmückte Erntewagen und quietschfidele Fußgruppen machten die „Grüne Allee“ in Ramlingen am Samstagnachmittag wieder zu einer von zahlreichen Zuschauern gesäumten, farbenprächtig herausgeputzten Promenade, auf der sich anschließend der große Umzug durch den Ort in Bewegung setzte. Als Themen hatten sich die Erntewagen- und Fußgruppen unter anderem den Atomausstieg mit der eingeleiteten Energiewende, die befürchtete Y-Trasse, die lokale Landwirtschaft sowie den Bestand des Bio-Waldbads Ramlingen ideenreich zur Brust genommen. Auf ihrem Marsch durch das Dorf wurde der gesamte Tross vom Feuerwehrmusikzug Ramlingen/Ehlershausen und dem Spielmannszug Nienhagen aus dem benachbarten Landkreis Celle zünftig wohlklingend begleitet.
Das famose Spektakel mit dem großen Spaßfaktor verkündete in diesem Jahr seinen 41. Erntekönig. Andreas Buchholz von der Dorfgemeinschaft Ramlingen war ausersehen worden, die Proklamation vorzunehmen. Dies tat er nach der Verabschiedung der Vorjahresmajestät Klaudia I. und ihres Prinzgemahls Heiko auf der Hofstelle „Buchholz“. Hier bewirtschaftet der 44-jährige, gebürtige Ramlinger und staatlich geprüfte Landwirtschaftsmeister Dirk Buchholz den Familienbetrieb in bereits vierter Generation. Bis zum kommenden Jahr werden nun Dirk I. und seine Herzdame Katrin das Erntezepter in Ramlingen schwingen. Der an Höhepunkten reiche Samstag endete mit dem Großen Ernteball auf dem Festplatz.
Mitglieder von „Thönse 24 e.V.“ (Rasenmähertreckenrennen) waren dieses Mal die unabhängige Jury, die die Bewertung der teilnehmenden Erntewagenparteien und Fußtruppen übernommen hatten. Am Sonntag erhielten die Sieger in der Kategorie „Erntewagen“ mit dem Thema „Keine Feier ohne Eier“ und die Gewinner bei den Fußgruppen mit dem Motto: „... die Erntekönige von morgen“ ihre Wanderpokale aus den Händen der nun amtierenden Ramlinger Erntemajestäten Dirk I. und Katrin.
Mit dem Laternenumzug am Freitag, 14. Oktober, wird die „Fünfte Jahreszeit“ in Ramlingen wieder beendet.