Ein geheimes Liebesabenteuer gerät „Außer Kontrolle

Mit der furiosen britischen Komödie „Außer Kontrolle“ gastiert das Theater für Niedersachsen am 18. Januar in Burgdorf. (Foto: TfN)

Furiose britische Komödie im Theater am Berliner Ring

BURGDORF (r/jk). Hotels sind ganz besondere Orte, in denen oft seltsame Dinge zu geschehen pflegen. Dies bewahrheitet sich auch in der britischen Verwechselungskomödie „Außer Kontrolle“ von Ray Cooney, die der VVV und die Stadt Burgdorf im Theater am Berliner Ring als neues Gastspiel des Theaters für Niedersachsen am Freitag, 18. Januar 2013, präsentieren. Die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr. Eine kostenlose Einführung in das Bühnengeschehen geht um 19.30 Uhr voraus.
Der Politiker Richard Willey trifft sich zu einem außerehelichen Schäferstündchen mit seiner Geliebten Jane Worthington in einer Suite des Londoner Westminster-Hotels. Er ist die rechte Hand des Premierministers, sie die Sekretärin der Opposition. Doch statt der heiß ersehnten intimen Annäherung finden die beiden eine Leiche in ihrem Zimmer. Was ist nun zu tun? Ein Skandal muss auf jeden Fall vermieden werden, schließlich steht der Ruf eines Mitglieds der Regierung auf dem Spiel. Mit Hilfe seines herbeigerufenen Sekretärs George versucht Richard, das Schlimmste zu verhindern, doch zum Vergnügen der Zuschauer entwickeln sich die Dinge ständig anders als erwartet. Dafür sorgen nicht nur der aufdringliche Kellner und der misstrauische Hotelmanager, sondern auch die Ehepartner von Richard und Jane. Was als kleines Liebesabenteuer beginnt, entwickelt sich zu einer rasanten Achterbahnfahrt durch ein immer unübersichtlicher werdendes Lügengebäude, das dank Richards Erfindungsgabe erstaunlich lange standhält.
Ray Cooney, 1932 in London geboren, ist einer der erfolgreichsten zeitgenössischen Komödienautoren. Unter anderem schrieb er ‚Funny Money‘, ‚Und alles auf Krankenschein‘ und ‚Taxi Taxi‘ (2009 im Theater am Berliner Ring aufgeführt). ‚Außer Kontrolle‘ ist 1991 zur besten britischen Komödie gekürt worden und feierte seither auf internationalen Bühnen große Erfolge.
In der Inszenierung von Karl-Heinz Ahlers sind Gotthard Hauschild, Dieter Wahlbuhl Martin Molitor und Joëlle Rose Benhamou in den Hauptrollen zu sehen.
Theaterkarten sind bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und im Bürgerbüro (Rathaus III, Spittaplatz 4) erhältlich. Für Mitglieder des VVV und Jugendliche gibt es im Vorverkauf Ermäßigungen.