Ein erfreuliches Ergebnis bei Kontrollen

Sicherheitspartnerschaft zieht positives Fazit

BURGDORF (r/jk). Im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft zwischen der Stadt Burgdorf und der Polizeiinspektion Burgdorf fanden am 12. Juli gemeinsam umfangreiche Kontrollen zahlreicher Gaststätten und Spielhallen in Burgdorf und Uetze statt.
Dabei standen Prävention durch Präsenz, Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz sowie steuerrechtliche und ordnungsrechtliche Verstöße im Fokus der gemeinsamen Überprüfungen. Darüber hinaus wurden durch die Polizei öffentliche Plätze, Schulgelände und Freibäder sowie weitere relevante Örtlichkeiten im Rahmen der Jugendprävention überprüft.
Im Ergebnis wurden keinerlei Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, dafür insgesamt sieben aufgestellte, aber nicht angemeldete Unterhaltungs- bzw. Geldspielgeräte bei den Kontrollen festgestellt. Für die Polizei und die Stadt Burgdorf stellt dies ein sehr erfreuliches und erfolgreiches Ergebnis des gemeinsamen Einsatzes dar.