Ein Dorf voller Geheimnisse

Beim großen Festumzug warten an den Straßenrändern viele Zuschauer auf die geschmückten Wagen und kostümierten Fußgruppen. (Foto: privat)

Ramlingen feiert am Wochenende das Erntefest: Der Name des neuen Königs und die Themen der Fußgruppen und Wagen sind noch nicht bekannt

RAMLINGEN (fh). Der Phantasie freien Lauf lassen, Ideen sammeln und dann gemeinsam basteln und werkeln: Nicht nur das Erntefest selbst, sondern auch schon Zeit davor gehört für viele Ramlinger zu den Höhepunkten des Jahres. Denn bei den aufwendigen Vorbereitungen ist im ganzen Dorf ein großer Zusammenhalt spürbar. Viele Gruppen, die sich einmal zusammengefunden haben, bleiben über viele Jahre oder sogar Jahrzehnte bestehen und beteiligen sich immer wieder als Fußgruppen in phantasievollen Kostümen oder mit liebevoll geschmückten Wagen.
Nun ist es bald wieder soweit: Am kommenden Wochenende feiern die Ramlinger ihr Erntefest. Die großen Festumzüge durchs Dorf beginnen am Samstag, 28. September, um 14 Uhr, und am Sonntag, 29. September, um 14.30 Uhr jeweils an der Grünen Allee. Auf diesen Moment haben viele Gruppen wochen- oder sogar monatelang hingearbeitet. Umso größer ist dann die Vorfreude, die Ergebnisse endlich den anderen Dorfbewohnern und den Besuchern von außerhalb präsentieren zu können. Denn bis dahin behält jede Gruppe ihr Thema für sich.
Und es gibt noch ein Rätsel, das erst am Samstag, 28. September, beim Festumzug gelüftet wird: nämlich der Name des diesjährigen Erntekönigs oder der Erntekönigin. Bis zur Proklamation hält der Vorstand ihn geheim, was die Gerüchte und Spekulationen im Dorf nur umso mehr anheizt. "Wir legen auch ganz bewusst die ein oder andere Finte. Schließlich gehört dieses Mitfiebern und Rätseln einfach dazu" sagt Frank Berg, der Pressewart der Dorfgemeinschaft.
Nach der Proklamation, einem Ehrentanz und einem Umtrunk für alle, fährt das neue Königpaar am Samstag in der Kutsche zum Zelt auf dem Festplatz am Akazienweg. Dort gibt es Speis und Trank für die Erwachsenen und allerhand Buden und Karussells für die jüngeren Gäste. Nach einer kleinen Verschnaufpause geht es dann ab 21 Uhr mit den großen Königsball im Festzelt weiter. Dort spielt die Liveband "4Joy-Music". "Wir hoffen, dass es im Festzelt wieder so richtig brummt", sagt Frank Berg, Pressewart der Dorfgemeinschaft.
Viel Zeit zum Ausruhen bleibt an diesem Wochenende nicht: Denn am Sonntag, 29.September, steht schon wieder ein gemeinsames Mittagessen im Festzelt auf dem Programm. Dabei wird der diesjährigen Majestät eine Karikatur überreicht, die sein oder ihr Engagement im Dorf darstellt. Ab 14 Uhr treffen die festlich geschmückten Erntewagen und Fußgruppen wieder auf der Grünen Allee ein und einige Musikzüge geben vor dem Landgasthaus Köhne ein Platzkonzert. Zum Abschluss des großen Festumzugs werden vor der Kapelle der schönste Erntewagen und die schönste Fußgruppe prämiert. Danach lockt im Festzelt die große Kuchentafel; der Erlös wird wieder einem guten Zweck im Ort gespendet. Ab 20 Uhr wird dann noch einmal kräftig beim Ernteball gefeiert und getanzt.

Kasten: Programm

Samstag, 28. September
12.30 Uhr Eintreffen der Fußgruppen und Erntewagen auf der Grünen Allee
13 Uhr Abholen des amtierenden Erntekönigs Olaf I.
14 Uhr Beginn des Festumzugs mit der Proklamation des neuen Erntekönigs oder der neuen Erntekönigin
21 Uhr Großer Ernteball

Sonntag, 29. September
12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen im Festzelt (Preis: 13 Euro, Kartenverkauf)
14 Uhr Eintreffen der Gastmusikzüge sowie der Fußgruppen und Erntewagen auf der Grünen Allee
14.30 Uhr Großer Festumzug / Siegerehrung vor der Kapelle auf der Grünen Allee
15 Uhr Kaffeetafel im Festzelt
20 Uhr Ernteball