Ein Benefizkonzert für Menschen mit Behinderung

Der „Chor des Herrn K.“ singt am 18. September zu Gunsten der Behindertenarbeit in Burgdorf. (Foto: „Chor des Herrn K.“)

„Chor des Herrn K.“ und Gospelchor „Good News“ geben Konzert

BURGDORF (r/jk). Die Stadt Burgdorf ist das Zentrum für Behindertenarbeit im Nordosten der Region Hannover. Hier passiert Förderung vom Kleinkindalter an - im Heilpädagogischen Zentrum der Lebenshilfe Burgdorf über die Förderschule für geistige Entwicklung bis hin zur Werkstatt für erwachsene behinderte Menschen und dem Wohnheim der Behindertenhilfe Burgdorf-Berkhöpen der Lebenshilfe. Diese Einrichtungen in Burgdorf sollen durch ein Wohltätigkeitskonzert finanziell und ideell unterstützt werden. Am Samstag, 18. September, findet um 18.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Burgdorf ein Chorkonzert mit dem Gospelchor „Good News“ aus Isernhagen und dem „Chor des Herrn K.“ aus Burgdorf statt.
Der „Chor des Herrn K.“ mit seinen Pop- und Rocksong der 70er, 80er und 90er Jahre sowie Evergreens sorgt in bewährter Weise für gute Stimmung. Mit „Gospel and more“ versprechen die Sängerinnen und Sänger von „Good News“, diese Veranstaltung durch eine weitere musikalische Facette zu einer runden Sache zu machen.
Unter der Schirmherrschaft von Burgdorfs Bürgermeister Alfred Baxmann erwartet die Gäste nicht nur ein gemischtes Musikprogramm. Unter dem Motto „Das Leben ist bunt“ wird gemeinsam mit den Einrichtungen der Behindertenarbeit in Burgdorf über das Leben und Arbeiten mit den Menschen mit Behinderung informiert
Karten gibt es für 15 Euro im Burgdorfer Bürgerbüro (Spittaplatz 4), bei Bleich (Braunschweiger Str. 2), beim Marktspiegel Verlag (Marktstraße 16) und an der Abendkasse. Im Eintrittspreis, der ausschließlich der guten Sache dienen soll, sind ein Begrüßungsgetränk und ein Imbiss enthalten.