Ein Baum voller Wunschsterne

AWO, SoVD und die Stadt Burgdorf überreichen Spendenschecks für den "Sozialen Tannenbaum". (Foto: privat)

Frauen- und Mütterzentrum sucht weitere Paten für Weihnachtsgeschenke

Burgdorf (r/fh). Vor dem Frauen- und Mütterzentrum an der Wallgartenstraße steht wieder ein geschmückter Tannenbaum: Doch die bunten Sterne daran sind nicht nur hübsche Dekoration - auf ihnen stehen auch die Weihnachtswünsche von Kindern und Jugendlichen aus Familien mit knappem Budget. Um sie erfüllen zu können, sucht das Frauen- und Mütterzentrum für jeden Stern einen Wunschpaten, der eine Spende von 25 Euro überweist. Von dem Geld kauft das Team vom Frauen- und Mütterzentrum dann das jeweilige Geschenk und sorgt dafür, dass es rechtzeitig unter dem Weihnachtsbaum liegt. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Sozialverband (SoVD), die SPD-Fraktion und die Stadt Burgdorf unterstützen die Aktion und haben kürzlich schon großzügige Spendenschecks überreicht.
Die Aktion "Sozialer Tannenbaum" wurde im vergangenen Jahr auf Initiative des SPD-Ratsherrn Arne Hinz ins Leben gerufen und geht dieses Jahr in die zweite Runde. Seit dem Start am 1. November sind schon rund 95 Wünsche zusammengekommen, die anonymisiert in den Baum gehängt werden. Eine Grundschülerin mit dem Stern Nr. 63 schreibt zum Beispiel, dass sie Pferde über alles liebt und sich ein Pferdebuch wünscht und eine Jugendliche mit dem Stern Nr. 70 wünscht sich sehnlichst einen Gutschein für einen Drogeriemarkt, weil sie sich zum ersten Mal ihr eigenes Parfüm kaufen möchte. Nachdenklich stimmen die Organisatorinnen die vielen Wünschen nach Winterbekleidung, Schuhen oder Schulmaterialien.
Wer einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich in den nächsten Tagen noch einen Stern aussuchen und unter Angabe der jeweiligen Nummer 25 Euro an das Frauen- und Mütterzentrum überweisen (IBAN: DE58 2515 1371 0002 0009 33, Stadtsparkasse Burgdorf). Auch Last-Minute-Wünsche von Kindern und Jugendlichen werden noch unter der E-Mail-Adresse info@frauen-und-muetterzentrum.de angenommen. Dafür müssen sie ihre Kontaktdaten und das Alter angeben.