Ein aufregendes Jahr im deutsch-französischen Austausch

Nico (links) und Honoré (rechts) gemeinsam vor dem Reichstag in Berlin. (Foto: Jasmin Baars)

Burgdorfer Nico Baars und Honoré Floc´h sind Freunde geworden

BURGDORF (r/jk). Seit September 2014 lebt der 12-jährige Honoré Floc´h aus dem französischen Mortagne-sur-Sèvre - das ist in der Nähe von Nantes - bei Nico Baars und seiner Familie in der Burgdorfer Südstadt. Honoré lebt seit fast einem halben Jahr hier in Deutschland und besucht - ebenso wie der 11-jährige Nico - die 7. Klasse des Gymnasiums Burgdorf. Die beiden Jungen haben sich schnell angefreundet.
Als Honoré im September nach Burgdorf kam, hatte er noch keine deutschen Vorkenntnisse. Schnell hat er sich jedoch in die deutsche Sprache hineindenken können und gut in seiner Gastfamilie eingelebt. Nicht nur mit seinem Austauschbruder Nico versteht er sich prächtig, auch seine Gastgeschwister, der sechsjährige Enno und die zweijährige Tessa, sind begeistert von ihrem Gastbruder. Da Honoré ebenso wie Nico sehr sportbegeistert ist, gehen beide zwei Mal in der Woche zusammen zum Schwimmtraining der TSV Burgdorf und einmal zum Judotraining des Samurai Burgdorf. Honoré hat im Dezember erfolgreich seine Prüfung zum weiß-gelben Gürtel bestanden, Nico hat seine Prüfung zum grünen Gürtel erfolgreich absolviert. Da der Austausch auf Gegenseitigkeit basiert, wird Nico demnächst in Honorés Familie das französische Leben kennenlernen. Wer ebenfalls Lust hat, für ein halbes Jahr Auslandserfahrungen zu sammeln und zwischen neun und 16 Jahre alt ist, klickt bei www.enfamille.com oder informiert sich bei „En Famille International“.
Für Honoré geht die Zeit in Deutschland nun bald zu Ende. Und für Nico beginnt eine aufregende, gemeinsame Zeit in Frankreich. Beide Jungen werden am 14. Februar zusammen nach Paris aufbrechen, wo sie von Familie Floc´h empfangen und dann weiterfahren werden zu Nicos neuem Zuhause für fast sechs Monate. Honoré grüßt seine Schwimmtrainerin Laura, seine Judotrainerin Anja sowie seine Klassenkameraden Felix, Fiete, Shawn und Anna. Und Nico verabschiedet sich mit einem weinenden Auge von seinem Freund Paul Jostock und freut sich schon jetzt, ihn im August wiederzutreffen. „Au revoir, Honoré!" und „Bonne chance, Nico!"