Ehrung für Christian July

Stadtbrandmeister Dennis­­­-Frederik Heuer (rechts), Stadt­ausbildungslei­terin Lena Erhardt sowie der langjährige Ausbilder Björn Schaprian (links) gratulieren Christian July (2. von links) zum Feuerwehrehrenzeichen am Bande. (Foto: Feuerwehr Burgdorf)
 
Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Weferlingsen ehrt und ernennt Stadtbrandmeister Dennis-Frederik Heuer (rechts) mehrere Mitglieder. (Foto: Feuerwehr Burgdorf)

Bei der Versammlung der Ortsfeuerwehr Weferlingsen wurde eine besondere Auszeichnung verliehen

Burgdorf/Weferlingsen (r/fh). Bei der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Weferlingsen wurde diesmal eine besondere Auszeichnung verliehen: Christian July hat für seine über 20-jährige Ausbildertätigkeit in der Stadtfeuerwehr Burgdorf das Feuerwehrehrenzeichen am Bande des Landes Niedersachsen erhalten.
Stadtausbildungsleiterin Lena Erhardt verlieh ihm die hohe Auszeichnung. „Als ich vor Jahren meine Feuerwehr-Grundausbildung absolviert habe, war Christian July unser Ausbilder. Er hat wirklich eine tolle Arbeit gemacht und uns unheimlich viel mitgegeben. Wahrscheinlich war das einer der Gründe dafür, dass ich nicht nur bei der Feuerwehr geblieben bin, sondern mich jetzt selbst in der Ausbildung engagiere“, so Erhardt.
July war von 1995 bis 2019 als Ausbilder in der Stadtfeuerwehr tätig, davon sechs Jahre als Stadtausbildungsleiter für die Organisation und Durchführung der Truppmann-1-Ausbildung verantwortlich. Wie nur wenige vor ihm habe er die Ausbildung geprägt und sein Fachwissen an die angehenden Feuerwehrmänner und -frauen weitergegeben. „Teilweise mit eher unorthodoxen Ausbildungsmethoden, doch immer mit Erfolg“, sagte Erhardt mit einem Schmunzeln und gab ein Beispiel: „Unvergessen bleibt, wie er an einem Ausbildungssonntag träge Ausbilder und Teilnehmende weckte, indem er einen Stuhl aus dem Fenster auf den Hof schmiss. Mahnend trug er während des ganzen Lehrgangs das Stuhlbein unter dem Arm.“
Außerdem habe er bei der Ausbildung immer versucht, den Zusammenhalt zwischen den Ortsfeuerwehren zu stärken. Er vermittelte den Teilnehmern, dass sich die meisten Einsätze auch ohne Sonderfahrzeuge bewältigen ließen und dass in vielen Fällen die Grundausstattung genüge, die auch in den kleineren Ortsfeuerwehren vorhanden sei.
Auch nach seinem Rückzug aus der Ausbildung stehe Christian July ihr und den Ausbildern mit Rat und Tat und seinem großen Erfahrungsschatz bei Bedarf zur Seite, betonte Erhardt. Außerdem bildet er zwar nun nicht mehr selbst aus, bringt sich dafür aber als Prüfungsabnehmer ein. „Lieber Christian, du hast bei vielen von uns deinen Fingerabdruck hinterlassen, heute ist der Tag, an dem wir dir unseren Dank aussprechen möchten“, sagte Erhardt zum Abschluss ihrer Laudatio.
Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr We­ferlingsen fand aufgrund der Corona-Einschränkungen nur im kleinen Rahmen statt. Der Ortsbrandmeister Wolfgang Schlusche begrüßte außer den aktiven und Alterskameraden sowie Fördermitgliedern auch den Burgdorfer Bürgermeister Armin Pollehn und den Stadtbrandmeister Dennis-Frederik Heuer.
Nach dem Jahresbericht des Ortsbrandmeisters nahm der Stadtbrandmeister noch einige Ernennungen und Ehrungen vor: Gioia Aurora Viola wurde nach Ablegen des Gelöbnisses zur Feuerwehrfrau ernannt. Mathis July und Maximilian Oelze wurden zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Björn Batschauer zum Hauptlöschmeister. Für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr bekamen Holger Jacob für 25 Jahre sowie Christian July und Karsten Leinemann für 40 Jahre die Urkunden überreicht.