Ehrlicher Finder sorgt für ein erfreuliches „Schlüsselerlebnis“

BURGDORF (gb). Für Peter Pfeiffenbring, Leiter des Bildungswerks Niedersächsischer Volkshochschulen (BNVHS) Burgdorf/Lehrte und Burgdorfer Stadtführer, begann das junge Jahr 2011 im wahrsten Wortsinn mit einem „Schlüsselerlebnis“. Auf dem Weg zwischen dem Weiterbildungswerk in der Feldstraße und seinem Wohnsitz, ging der gesamte Schlüsselbund verloren. „Der größte Schreck bei diesem Missgeschick war, dass damit nicht nur meine privaten, sondern auch die Schlüssel für die BNVHS-Schließanlage mit diesem Bund futsch waren“, erinnert sich Pfeiffenbring nur ungern an diesen Moment zurück.
Eigentlich ohne große Erwartungen begab er sich zum Burgdorfer Bürgerbüro (Rathaus III) am Spittaplatz, um nachzufragen, ob nicht etwa doch ein ehrlicher Finder den Schlüsselbund dort abgegeben hatte. Umso größer war deshalb auch die freudige Überraschung, als Bürgerbüro-Mitarbeiter Frank Scharnhorst (re.) den kompletten Schlüsselbund tatsächlich an Peter Pfeiffenbring (li.) aushändigen konnte. „Ich würde mich sehr freuen, wenn sich der ehrliche Finder bei mir unter der Burgdorfer Telefonnummer 05136/88 48 11 melden würde, damit ich mich bei ihm oder bei ihr ein wenig erkenntlich zeigen kann“, begann das neue Jahr für Peter Pfeiffenbring letztlich doch mit einem erfreulichen Schlüsselerlebnis.