Ehrenamtliche Leistungen mit Bürgermedaille gewürdigt

Die Träger der Bürgermedaille: Horst Melloh, Reinhild Bielinski und Norbert Langen (vorne; v.re.) mit ihren Laudatoren Alfred Baxmann, Christa Weilert-Penk und Hartmut Unverzagt (hint; v.li.) sowie Kian (li.), Enkel von Norbert Langen. (Foto: Georg Bosse)

Reinhild Bielinski, Norbert Langen und Horst Melloh wurden ausgezeichnet

BURGDORF (gb). Die Verleihung der Bürgermedaille 2010 am vergangenen Donnerstag im Burgdorfer Schloss begann mit einer Gedenkminute für die vor wenigen Tagen verstorbene Gertrud Mrowka (73). Damit gedachte der versammelte Rat der Stadt Burgdorf einer Frau, die bereits 2003 für ihr beharrliches Engagement für Frieden, Schöpfung und soziale Gerechtigkeit mit der Bürgermedaille ausgezeichnet worden war. In diesem Jahr erfuhren Reinhild Bielinski, Norbert Langen und Horts Melloh diese Ehrung.
Bürgermeister Alfred Baxmann sowie seine Stellvertreter im Amt Christa Weilert-Penk und Hartmut Unverzagt würdigten während ihrer Ausführungen die außergewöhnlichen Initiativen und ehrenamtlichen Lebensleistungen der zu Ehrenden.
Für den in Osnabrück geborenen und heute in Dachtmissen lebenden Norbert Langen, hatte der gebürtige Dachtmisser Alfred Baxmann die Laudatio übernommen. Seit 2007 ist der Dipl.-Pädagoge Norbert Langen als so genannter „Scout“ für Jugendliche und junge Erwachsene bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und in schwierigen Lebenssituationen hilfreich tätig. „Norbert Langen ist ein fördernder Ratgeber und Brückenbauer zwischen den Kulturen“, sagte Baxmann anerkennend.
Ebenso anerkannt ist die ehrenamtliche Tatkraft und erfrischende Direktheit von Reinhild Bielinski. Die in Ravensburg aufgewachsene Schwäbin lebt seit 1975 in Burgdorf. „Sie engagiert sich unter anderem im Bund der Vertriebenen, in der Südstadt und der Paulus-Kirchengemeinde sowie in der TSV Burgdorf. Sie hilft , betreut, setzt sich ein und dient so dem sozialen Frieden in der Stadt“, würdigte Christa Weilert-Penk das Wirken von Reinhild Bielinski, die auch als stellvertretende Schiedsfrau ihre ausgleichenden Spuren hinterlassen hat.
Horst Melloh ist Sportlehrer im (Un-)Ruhestand und seit 1957 Mitglied der TSV Burgdorf. „Sein Terminkalender ist immer noch randvoll. Horst Melloh ist mehr als 40 Jahre Stützpunktleiter „Sportabzeichen“, Lehrgangsleiter beim Kinderturnen des Turnkreises Hannover-Land, Betreuer des Senioren-Turnens und auch bei der „Burgdorfer Tafel“ mit Elan aktiv. Horst Melloh hat sich um den Breitensport verdient gemacht und ist mit seiner bescheidenen und zurückhaltenden Art ein Vorbild für die Jugend“, lobte Hartmut Unverzagt.
Norbert Langen, Reinhild Bielinski und Horst Melloh engagieren sich innerhalb der Burgdorfer Bürgerschaft in vorbildlicher Weise und bekamen deshalb die Bürgermedaille 2010 verdientermaßen verliehen.

Die Träger der Burgdorfer Bürgermedaille 2010 Horst Melloh, Reinhild Bielinski und Norbert Langen (vorne; v.re.) mit ihren Laudatoren Alfred Baxmann, Christa Weilert-Penk und Hartmut Unverzagt (hint; v.li.) sowie den achtjährigen Kian (li.), den Enkel von Norbert Langen. Foto: Georg Bosse