DRK besucht die Deister-Freilicht-Bühne

Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“

BURGDORF (r/jk). Der DRK-Ortsverein Burgdorf veranstaltet am Mittwoch, 4. Juli, eine Busfahrt zur Deister-Freilicht-Bühne nach Barsinghausen. Gespielt wir an diesem Abend die tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt.
In dem Theaterstück kehrt Claire Zachanassian, eine amerikanische Milliardärin, in ihr vollkommen verarmtes Heimatdorf Güllen zurück. Vor Jahrzehnten hatte sie aus Güllen fliehen müssen, denn sie bekam ein Kind von Alfred Ill, ihrem Geliebten. Doch dieser hatte damals Zeugen bestochen, die vor Gericht beschworen, dass auch sie ein Verhältnis mit Claire gehabt hätten. Die Güllener Bürger hoffen durch ihre Rückkehr auf große finanzielle Zuwendungen. Schnell wird klar, dass die Dame den Wunsch der Güllener gern erfüllen wird. Doch die Freude wird bald zum Entsetzen, denn die großzügige Spende ist an eine Bedingung geknüpft. Claire bietet der Gemeinde eine Milliarde. Ihre Forderung: Gerechtigkeit für das Unrecht, das ihr als junger Frau in Güllen angetan wurde und den Tod von Alfred Ill. Zunächst entschlossen, das Angebot abzulehnen, werden die Güllener zu tragischen Helden. Sie machen Schulden aus dem leichtsinnigen Gefühl heraus, es werde sich schon alles arrangieren lassen. Doch Claire wartet im Hotel geduldig auf Erfüllung. Auch die Pressemeute fehlt nicht vor Ort. Die Versuchung ist groß und die Armut bitter.
Abfahrt ist um 18.30 Uhr vom Schützenplatz. Der Preis für die Fahrt beträgt einschließlich des Eintritts 20 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt ab sofort die Begegnungsstätte Herbstfreuden in der Wilhelmstraße zu den bekannten Öffnungszeiten oder unter der Telefonnummer 05136/ 83344 entgegen. Die Fahrt steht unter der Leitung von Annemarie und Günter Schliffka.