Drei historische Altstadtgebäude erstrahlen in neuem Glanz

Künftig erstrahlen das historische Rathaus I, die St. Pankratiuskirche und das Schloss am Spittaplatz in einem weichen, weißen Glanz. (Foto: SMB)

„Burgdorfer LichtBlicke“ setzen markante optische Akzente

BURGDORF (r/jk). Ungewohnte, optische Eindrücke begleiten die Burgdorfer seit dem ersten Oktoberwochenende beim abendlichen Gang durch die Altstadt. Das Rathaus I, die St. Pankratius-Kirche und das Schloss stehen im Mittelpunkt einer umgestalteten Beleuchtungstechnik, die zu den Vorgaben des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts gehört. Durch die neuen „Burgdorfer LichtBlicke“ erstrahlen die drei historischen Gebäude in einem dezenten warmweißen Licht.
Stadtmarketing Burgdorf (SMB) unterstützte die erfolgreiche Realisierung des neuen Beleuchtungskonzeptes mit einem maßgeblichen Geldbeitrag, zu dem zahlreiche Mitglieder des Netzwerkes für Wirtschaft und Gesellschaft beitrugen. Der Verein sieht in dem Illuminationsprojekt einen wichtigen Beitrag zur visuellen Aufwertung des Altstadtkerns und eine grundlegende Ergänzung der Burgdorfer Lichtwochen. Besondere Unterstützung kam von den Sponsoren CP-Pharma, E-Center Cramer, Hannoversche Volksbank, KSB INTAX, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf und Schuhhaus Polch.