Die Modellauto-Welt trifft sich in Burgdorf

Mit ihren Modellautos werden sich die Piloten zur Weltmeisterschaft auf dem Gelände des MAC Burgdorf heiße Duelle liefern. (Foto: Sylvio Zapf (MAC Burgdorf))

Weltmeisterschaft im RC-Car-Sport findet in Burgdorf statt

BURGDORF (r/jk). An diesem Wochenende öffnet der Modellautoclub Burgdorf (MAC) erstmals seine Tore für die Weltmeisterschaft im RC-Car-Sport im Bereich Elektro-Tourenwagen und der PanCars in der Größe 1:12. Dabei werden Geschwindigkeiten bis zu 80 Kilometer pro Stunde auf einer Strecke von 130 Metern erreicht.
Fahrer unter anderem aus Japan, England, USA, Tschechin, Schweden und Deutschland werden in Burgdorf zu Gast sein. Die Veranstaltung ist der Höhepunkt in der RC-Car-Szene 2010. Vor 15 Jahren hatte Deutschland schon einmal den Zuschlag für die Ausrichtung dieses Ereignisses erhalten.
Die Veranstaltung ist unterteilt in zwei Rennklassen mit einer jeweils drei Tage andauernden Rennveranstaltung. Die erste Rennklasse beginnt mit der Qualifikation der PanCar 1:12 am Sonntag, 27. Juni, in der Sporthalle des Burgdorfer Gymnasiums am Berliner Ring und endet am Dienstag, 29. Juni 2010.
Die zweite Rennklasse startet dann am 1. Juli bis zum Samstag, 3. Juli, auf der Onroadstrecke auf dem Vereinsgelände des MAC-Burgdorfs in der Scharlemannstraße 20. Bei schlechtem Wetter wird das Finale der zweiten Rennklasse auf den Sonntag, 4. Juli 2010 hinausgeschoben.
Wer einmal sagen möchte, er war live bei einer Weltmeisterschaft dabei, hat täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr kostenlos die Möglichkeit. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weiter Informationen zum Zeitplan und der Teilnehmer unter www.dmc-online.com/wm.