Die B3-Sanierung ist abgeschlossen

Ab Montag wird die Verkehrsführung nach und nach wieder auf den Normalbetrieb umgestellt

OTZE/EHLERSHAUSEN (fh). Die Sanierung der B3 zwischen Otze und Ehlershausen ist abgeschlossen. Bereits ab kommendem Montag, 18. November, können Autofahrer wieder beide Richtungsfahrbahnen nutzen, allerdings jeweils nur einspurig. Die Überholspur bleibt zunächst gesperrt, weil die Arbeiter noch auf dem Mittelstreifen im Einsatz sind: Dort schließen sie die Lücken in der Leitplanke am Beginn und am Ende des sanierten Teilstücks. Danach beseitigen sie die Gelbmarkierung (Folie) sowie die Schilder der Umleitungsstrecke. Ungefähr Ende nächster Woche soll die B3 dann wieder zweispurig in jeder Fahrtrichtung befahrbar sein. „Die Bauarbeiten haben sich damit gegenüber der geplanten Bauzeit nur um wenige Tage verzögert“, so die Landesverkehrsbehörde. Zuletzt wurde seit Anfang Oktober rund fünf Wochen lang die Fahrbahn Richtung Hannover erneuert. Die Autofahrer mussten sich daher die Fahrbahn nach Celle teilen: Dort stand je Richtung eine Spur zur Verfügung.