Die abenteuerliche Welt der Fledermäuse

Über die Welt der Fledermäuse informiert Bernd Rose in einem Vortrag am 22. März. (Foto: NABU Burgdorf)

Einblicke von NABU-Fledermausbetreuer Bernd Rose

BURGDORF (r/jk). Der Fledermausbetreuer des NABU Burgdorf, Lehrte, Uetze, Bernd Rose, referiert am Donnerstag, 22. März, ab 19.30 Uhr im Haus der Jugend, Sorgenser Straße 30, über sein Fachgebiet „Fledermäuse“. Anhand der Bildpräsentation gehen die Besucher auf eine Reise in die ungewöhnliche und abenteuerliche Welt der Fledermäuse.
Seit 13 Jahren engagiert sich das Vorstandsmitglied mit viel Leidenschaft als ehrenamtlicher Fledermausbetreuer in der Region Hannover. Aus seinem Erfahrungsschatz und mit vielen Bildern wird das Leben der Fledermäuse den Besuchern näher gebracht.
Warum sieht man Fledermäuse hauptsächlich in den Sommermonaten am abendlichen Himmel vorbeihuschen? Wie orientieren sich Fledermäuse in völliger Dunkelheit? Wovon ernähren sie sich? Wo verbringen sie die kalten Wintermonate? Warum sind es einzigartige und seltene Momente, eine Fledermaus im Winterschlaf zu entdecken? Wie sehen die Quartiere aus? Diese und andere Fragen wird der Fledermausexperte in rund zwei Stunden beantworten. Der Besuch ist kostenlos.