Der Weg vom Analphabeten zum Autor

Tim-Thilo Fellmer. (Foto: Landfrauen Burgdorf)

Tim-Thilo Fellmer zu Besuch bei den Landfrauen in Burgdorf

BURGDORF (r/jk). Die Landfrauen Burgdorf erwarten am Donnerstag, 10. November, ab 19.30 Uhr mit großer Spannung den Vortrag und die Lesung von Tim-Thilo Fellmer. Tim-Thilo Fellmer war einer von 7,5 Millionen funktionalen Analphabeten in Deutschland und ist heute Autor, Verleger und Botschafter für Alphabetisierung.
„Durch Schilderungen aus meiner Biographie bekommt das Publikum die Möglichkeit, meinen Werdegang vom funktionalen Analphabeten zum Buchautor nachzuvollziehen. Beginnend mit meiner Kindheit beschreibe ich meine Schulzeit und die Umstände, die bei mir dazu geführt haben, dass ich trotz elf absolvierter Schuljahre nicht richtig Lesen und Schreiben gelernt habe. Außerdem versuche ich, durch Erzählungen von persönlichen Situationen, die ich als Jugendlicher und später als Erwachsener durchlebt habe, die weitreichenden Konsequenzen aufzuzeigen, die der Analphabetismus für Menschen mit sich bringt. Den Problemen und dem Leid in meinem Leben folgen die Entwicklung und schlussendlich der Versuch, aus einer Schwäche eine Stärke entstehen zu lassen“, erläutert Fellmer.
Der Eintritt zur Lesung kostet 10 Euro. Anmeldungen nehmen entgegen( Doris Hübner (Tel. 05136/86278)( und Gudrun Meyer (Tel. 05136/83966).