Der letzte Pferdemarkt der Saison 2011

Wann? 17.09.2011 08:00 Uhr

Wo? Pferdemarktplatz, Am Kleinen Brückendamm, Burgdorf DEauf Karte anzeigen
Ein großer Besucherzuspruch wird auch zum letzten Pferdemarkt der Saison 2011 am 17. September erwartet. (Foto: VVV)
Burgdorf: Pferdemarktplatz |

Attraktives Programm zum 190. Pferde- und Hobbytiermarkt

BURGDORF (r/jk). Zum Abschluss der Pferde- und Hobbytiermarkt-Saison 2011 gibt es am Sonnabend, 17. September (8.00 bis 13.00 Uhr), noch einmal ein attraktives Programm für die ganze Familie. Von 10.00 bis 12.00 Uhr macht Clown Peppino Faxen. Der Verein Burgdorfer Pferdeland präsentiert von 9.00 bis 12.00 Uhr die traditionelle Pferdeshow, wo diesmal der Reit- und Fahrverein St. Hubertus Kolshorn eine Hauptrolle spielt. Im Kinderzelt der Stadtsparkasse lädt das JohnnyB. zu einer Reise in die Ritterzeit ein.
Traditioneller Bestandteil der letzten Veranstaltung im Jahr ist die Pferdemarkt-Verlosung. Auf die Teilnehmer warten interessante Preise. Ehrenamtliche VVV-Helfer verteilen die Loskarten an allen Eingängen. Die Ziehung der Gewinne ist um 12.00 Uhr.
Das JohnnyB. kündigt seine Aktion im Kinderzelt der Stadtsparkasse wie folgt an: „Wir reisen in die Vergangenheit, zu Rittern und Ritterinnen, ihren Knappen und den Bösewichten, mit denen die sich wilde Schwertkämpfe lieferten. Wer bei uns vorbei schaut, kann sich selbst Schwert und Schild bauen – alle Materialien dafür bringen wir mit“. Das Frauen- und Mütterzentrum lädt zum Kinderschminken ein.
Schon vor dem letzten Pferde- und Hobbytiermarkt 2011 zieht der VVV eine positive Bilanz: „Uns ist es gelungen, die überregionale Veranstaltung weiterzuentwickeln“, betont Vorsitzender Karl-Ludwig Schrader. „Mit der Resonanz sind wir sehr zufrieden. Unser Dank gilt den zahlreichen Partnern für die erfolgreiche Zusammenarbeit.“
Am Informationsstand wirbt der VVV für das Stadtfest Oktobermarkt (30. September bis zum 2. Oktober), die Ausstellungen „Wer ist Theodor? - Burgdorfer Straßennamen“ (27. August bis 30. Oktober im Stadtmuseum), „Mobile Kinderwelten“ (4. September bis 16. Oktober in der KulturWerkStadt) sowie für die Aufführungen im Theater am Berliner Ring (am 23. September zum Beispiel „Der keine Horrorladen“)
Zum Programm des 190. Marktes seit 1980 gehören auch Ponyreiten und Pferdekutschfahrten, die Schau des Autohauses Evels & von der Ohe und die Ausstellung „Land & Garten“.
Für Besucher stehen folgende Sonderparkplätze zur Verfügung: unter der Hochbrücke (Finanzamt), am Rathaus II, im Parkhaus am Bahnhof, Uetzer Straße/Ecke Ostlandring, Reitplatz St. Georg (An der Bleiche), Lehrter Straße und am Güterbahnhof. Auswärtige Besucher sollten die Umgehungsstraße ( B 188) an der Abfahrt Ostlandring verlassen.