Das Mittelalter lebt mit Rittern, Gauklern und Burgfräulein wieder auf

Spektakuläre Ritterspiele werden den Besuchern am 2. und 3. Juni im Burgdorfer Stadtpark geboten. (Foto: VVV)

Mittelalterliche Ritterspiele am 2. und 3. Juni im Schlosspark

BURGDORF (r/jk). In ein mittelalterliches Heerlager verwandelt sich der Burgdorfer Schlosspark in der Zeit von Sonnabend, 2.Juni, bis Sonntag, 3. Juni. Die Eventagentur US-Veranstaltungen präsentiert in Zusammenarbeit mit Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und dem Verkehrs- und Verschönerungs-Verein (VVV) ein zweitägiges Mittelalterspektakel. Die Zeit der Ritter, Burgen und Minnesänger blüht zu neuem Leben auf. Tollkühne Rittersleute Handwerker und Händler, clevere Gaukler und Zauberer bevölkern den Schauplatz und laden zu einer Zeitreise in die sagenumrankte Vergangenheit ein. Das Heerlager öffnet seine Pforten am Sonnabend von 11.00 bis 23.00 Uhr und am Sonntag von 11.00 bis 20.00 Uhr.
An beiden Tagen jagt ein Höhepunkt den anderen. Absolutes Highlight der Veranstaltung sind die zweimal täglich stattfindenden Ritterturniere, bei denen tapfere Recken in blitzenden Rüstungen ihr Talent als Schwertkämpfer unter Beweis stellen. Vor den Augen des Publikums ringen die unerschrockenen Haudegen in waghalsigen Zweikämpfen um die Gunst eines schönen Burgfräuleins.
Abwechslungsreich geht es auch in den fast 20 kleinen Heerlagern zu, in denen das Lagerleben des Mittelalters in seinen vielfältigen Facetten wieder auflebt. Die Besucher erleben hautnah mit, wie über 50 Händler und Handwerker mit geschickten Kunstgriffen ihren täglichen Hantierungen nachgehen. Dazu gehören Schmiedemeister, Zinngießer, Miniaturmaler, Ledermacher, Filzer, Korbflechter, Schreiber, Brillenmacher, Holzdrucker, Holzbildhauer, Gewandschneider, Schmuckhersteller, Kräuterheiler, Barbiere und Proviantmeister, die nach alten Rezepturen kochen.
Ein Publikumsmagnet sind die Auftritte der Gaukler und Zauberer, die die Zuschauer mit verblüffenden Zaubertricks, als Wunderheiler, flinke Jongleure, Wahrsager, Stelzenläufer und Schlangenbeschwörer in den Bann ziehen. Eine mittelalterliche Modenschau zeigt, in welchen verführerischen Gewändern die Damen der Ritterzeit ihre geharnischten Verehrer bezirzt haben. Die munteren Spielleute von „Schelmish“, „Cultus Ferox“ und „Waldträne“ verbreiten mit ihren temperamentvollen Melodien echtes Mittelalter-Feeling.
Bei einbrechender Dämmerung laden die beiden Mittelalter-Rockbands „Schelmish“ und „Cultus Ferox“ zu einem Konzert im lodernden Fackelschein ein. Mit Drehleiern, Dudelsäcken, Sackpfeifen und Schalmeien hüllen sie ihre Musik in ein stilechtes Klanggewand aus alter Zeit und regen das Publikum zum Mitsingen und Mittanzen an. Beide Bands gehören zu den beliebten Stars der Mittelalter-Musikszene. Krönender Abschluss ist gegen 22.30 Uhr ein gemeinsames Tavernen-Spiel aller beteiligten Künstler und ein Auftritt der Gruppe „Pyromantika“. Mit ihrer faszinierenden Flammenshow tauchen sie den Schlosspark in imposante Lichtspiele.
Der Abstecher ins Mittelalter lohnt sich auch für die jüngeren Besucher. Ein erlebnisreiches Mitmachprogramm lässt an beiden Tagen keine Langeweile aufkommen. Ihren Abenteuerdrang können die Kinder und Jugendlichen beim Bodenschießen oder bei der Erstürmung einer Burg ausleben. Geschicklichkeit ist beim Brettspielen, Spinnen an der Handspindel, Sticken, Nadelbinden, Specksteinschleifen, Kerzenziehen, Ponyreiten und pfiffigem Mäuseroulett gefragt. Viel Spaß bereitet auch das Anfertigen einer Perlenkette und Basteln eines eigenen Korbes für zu Hause, zu dem eine Korbflechterin einlädt. Spannungsgeladen sind die Geschichten und Märchen, mit denen eine listige Hexe die Phantasie ihrer lauschenden Zuhörer beflügelt. Zu ihr gesellen sich phantastische Wesen aus der Fabelwelt: Eine Eisfee, ein Phönix und zwei Drachen leisten ihr Gesellschaft und beeindrucken als flinke Stelzenläufer.
Da das Pilgern durchs Heerlager appetitanregend ist, gibt es etliche Stände, an denen sich die Besucher mit mittelalterlichen Köstlichkeiten wie Knobibrot, Haxen und gegrilltem Schwein sowie mit schmackhaftem Honig- und Kirschbier und alkoholfreien Getränken versorgen können.
Karten für dieses Veranstaltungs-Highlight gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136/1862.