Das Gymnasium Burgdorf hat „starke Kinder“

Zum Abschluss wurde gemeinsam ein „starker Fußball-Aktionstag“ zur Damen-WM 2011 gefeiert. (Foto: SV Sorgensen)

Fußball-Aktionstag zur Damenfußball-WM 2011

BURGDORF (r/jk). In der vergangenen Woche erlebten die 5. Klassen des Gymnasiums Burgdorf ein erstes Fußballhighlight: Sie nahmen am DFB-Wettbewerb „Team 2011“ im Rahmen der zur Damenfußball-WM 2011 in Deutschland stattfindenden Initiative „Kinder stark machen“ teil. Einzelne Stationen, angelehnt an das Fußballabzeichen, und ein Turnier auf zwei Feldern begeisterten Schülerinnen und Schüler. Die Schülerinnen standen zwar durch die Teilnahme am Wettbewerb zur Damenfußball-WM 2011 besonders im Blickpunkt, dank der Unterstützung des Deutschen Fußball Bundes (DFB) und des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) wurden aber alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Gewinnen bedacht.
„Fair Play und Teamwork sind Schlüsselqualifikationen, die im Schulleben eine wichtige Rolle spielen. Fußball fördert diese Eigenschaften in großem Maß. Es ist toll zu sehen, wie enthusiastisch gerade die Schülerinnen Fußball spielen,“ zeigte sich Schulleiterin Regina Brunschön mit dem Tag zufrieden. „Wir freuen uns über die gute Zusammenarbeit mit dem SV Sorgensen, der das Event zu einem Erlebnis gemacht hat.“
Auch in Zukunft soll der Mädchenfußball eine besondere Rolle am Gymnasium spielen. Als Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem SV Sorgensen ist für die nächsten Jahre die Etablierung einer Arbeitsgemeinschaft „Mädchenfußball“ geplant.