Das Besenbinden wie in alten Zeiten

(Foto: Thorsten Volkmann)

Otto Ernst und Klaus Volkmann zeigten Handwerkskunst

BURGDORF (r/jk). „Besenbinden wie in alten Zeiten“ - unter diesem Motto wurden im Burgdorfer Stadtmuseum im Rahmen eines Aktionstags vor interessiertem Publikum Besen gebunden. Nachdem erklärt wurde, aus welchem Reisig die Besen gebunden werden, durfte das Publikum unter fachkundiger Anleitung der Besenbinder Otto Ernst und Klaus Volkmann (v.r.) auch einmal selber an den Besen ran. Anschließend wurde gemeinsam das Besenbinderlied gesungen. Die selbstgefertigten Besen durften als Erinnerung mitgenommen werden oder konnten mit einer kleine Spende für das Museum erworben werden.