"Company" kommt nach Burgdorf

Am 20. Dezember gastiert das Musical "Company" im Theater am Berliner Ring. (Foto: TfN/Jochen Quast)

Am 20. Dezember gastiert das Theater für Niedersachsen mit dem Musical-Klassiker in der Aula des Gymnasiums

BURGDORF (r/ph). Der Musicalklassiker „Company“ von Stephen Sondheims und George Furth kommt nach Burgdorf: Das Ensemble des Theaters für Niedersachsen führt das Stück am Freitag, 20. Dezember, im Theater am Berliner Ring auf. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Berliner Ring 27. Bereits ab 19.30 Uhr gibt es eine kostenlose Einführung in die Bühnenhandlung. Eintrittskarten gibt es bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und über die Internetseite www.vvvburgdorf.de.
Zum Inhalt: Mitten in Manhattan, New York, lebt der chronische Single Robert als Teil der wohlhabenden Mittelschicht. Bei der Party zu seinem 35. Geburtstag treffen all seine Freunde zusammen: fünf verheirateten Paaren, die zum Teil schon wieder in Trennung leben und drei Frauen, zu denen er Beziehungen unterhält. Alle haben nur einen Wunsch für ihn - dass er endlich „die Richtige“ findet. Jeder gibt ihm gute Ratschläge, wie er das am besten anstellen sollte. Nur leider fallen diese sehr unterschiedlich aus, je nachdem mit welchen Problemen seine Freunde selbst gerade kämpfen. Für Robert beginnt eine turbulente Reise durch die Höhen und Tiefen menschlicher Beziehungen. Er erlebt dabei diverse Aggressionsausbrüche, Streitereien und nimmt ungewollt an Jugenderinnerungen teil. Am Ende trifft er eine Entscheidung für sich.
Stephen Sondheim gehört zu den erfolgreichsten Musicalautoren weltweit und erhält die gleiche Wertschätzung vom Publikum und von den Kritikern. Seine Komponistenkarriere startete im Jahr 1962. Mit „Company“ kommt einer seiner Klassiker auf die Bühne. Das 1970 entstandene Musical bietet vor Witz sprühende Dialoge und fantastische Songs. „Company“ erhielt rekordverdächtige 14 Nominierungen für den begehrten „Tony Award“ und gewann sechs Auszeichnungen.