Comedy-Tricks, Kutschen und „Kopfnüsse"

Die Fahrdemonstration mit dem Schimmel-Vierspänner war ein pferdesportliches Higlight auf dem vergangenen Burgdorfer Pferdemarkt und warb nachdrücklich für die „Regionsmeisterschaften im Fahren“ am 31. Juli und 1. August in Schillerslage. (Foto: Georg Bosse)

Sommerhitze verschonte den 182. Burgdorfer Pferdemarkt

BURGDORF (gb). Zum Schutze der großen und kleinen Tiere vor zu starker Sonneneinwirkung hatten die ehrenamtlichen Organisatoren des 182. Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarktes, der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) bzw. die Aussteller, schattenspendende Vorkehrungen getroffen. Doch die große Hitze blieb am vergangenen Samstag aus. Es herrsche eine leichte Schwüle, die sich zum Ende der Veranstaltung hin auch noch in einem kurzzeitigen Regenschauer auflöste.
Trotz derzeitiger Sommerferien und der Verlockungen einer erfrischenden Stippvisite an einem der zahlreiche Badeseen oder in den Freibädern der Region konnte VVV-Geschäftsführer Gerhard Bleich einen recht guten Besuch bilanzieren. Und das pferdemarktbummelende Publikum bekam auch wieder recht viel Abwechslungsreiches geboten. Nicht nur für die Kleinen war Comedy-Zauberer Andy Clapp mit verblüffenden Tricks im ulkigen Outfit unterwegs. Der Stadtverband des Naturschutzbundes (NABU) Burgdorf, Lehrte Uetze informierte an seinem sonnen- und regengeschützten Stand mit allerlei bemerkenswerten Exponaten über das Wesen und Wirken von Wespen, Fledermäusen, Hornissen und Hummeln. Darüber hinaus präsentierten die sachkundigen NABU-Mitglieder anschaulich eine aufschlussreiche Vogelnestausstellung heimischer Vögel.
Eine unterhaltsame „Kopfnuss“ war das NABU- „Natur Memory“, bei dem junge und ältere Spieler unter den lehrreichen Erläuterungen des Insektenexperten Ernst Schmidt Wissenswertes über Aussehen und Form verschiedener Baumfrüchte, wie Bucheckern oder Tannenzapfen, erfahren konnten.
Währenddessen verlas der VVV-Vorsitzende Karl-Ludwig Schrader am Info-Marktstand die Namen der zehn Preisträger des Gewinnspiels „Stadtmuseum - Geschichte im Schaufenster“, an dem sich 33 Burgdorfer Innenstadtgeschäfte beteiligt hatten. Der Hauptpreis, ein vom Stadtmarketing (SMB) gestifteter Burgdorfer Geschenkgutschein in Höhe von 100 Euro, ging an Wiebke Brauer aus Burgdorf.
Auf der Wiese im hinteren Bereich des Pferdemarktareals warb der Verein Burgdorfer Pferdeland mit Gespann-Vorführungen für die „Regionsmeisterschaften im Fahren“, die am Samstag, 31. Juli, und Sonntag, 1. August 2010, auf der Reitanlage „Hof Wolfskuhlen“ in Schillerslage stattfinden werden. Ferner demonstrierte das Gestüt „Avalon“ aus Engensen zum wiederholten Mal den gezügelt dynamischen, in Deutschland noch jungen Pferdesport Polocrosse.
Die Hauptattraktion zum 183. Burgdofer Pferdemark findet am Samstag, 21. August, auf der nahen Aue statt. Dann wird auf dem kleinen Wasserlauf das 2. Burgdorfer Entenrennen, das erneut vom MARKTSPIEGEL-Verlag und den Cramer E-CENTERN veranstaltet wird, für spannende Wettkampfstimmung sorgen.