Chorgruppen proben wieder

Die Jugendkantorei hat ein Video bei Youtube eingestellt. (Foto: Screenshot)

Einige Ensembles der St.-Pankratius-Kirchengemeinde nehmen wieder Sänger auf

Burgdorf (r/fh). Nach der langen Corona-Pause haben die Chorgruppen der St.-Pankratius-Kirchengemeinde ihre musikalische Arbeit nach und nach wieder aufgenommen. Aber auch in der Zeit ohne gemeinsame Proben gab es unterschiedliche Angebote, um in Kontakt zu bleiben und die Stimme weiter zu trainieren.
Zu Beginn wurde vermehrt über ein Videokonferenzmodul in Stimmgruppen geprobt: Sowohl die Jugendkantorei als auch die Kantorei Burgdorf haben auch jeweils ein Video bei auf der Plattform Youtube veröffentlicht, für das die einzelnen Sängerinnen und Sänger ihren jeweiligen Part von zuhause aus eingesungen haben. Der Posaunenchor war, aufgeteilt in mehrere kleine Ensembles, außerdem an Open-Air-Auftritten beteiligt.
Für Kinder gab es einmal pro Woche eine Gute-Nacht-Geschichte vom Orgel-Sofa mit zwei Abendliedern zum Mitsingen. Daran angeschlossen hat sich die Video-Story „Auf der Suche nach dem Orgel-Sofa“, bei der die Kinder durch Hinweise mithelfen konnten.
Ab Juni konnte dann der Chorbetrieb in Kleingruppen und später mit größeren Gruppen draußen nach und nach wieder aufgenommen werden. Proben in Kleingruppen wurden mit Video-Chorproben ergänzt. Durch die Hygieneverordnung ist die Personenanzahl in den Gruppen begrenzt.
Dennoch können in folgenden Gruppen neue Sängerinnen und Sänger aufgenommen werden: Singmäusen (Kinder ab vier Jahre, mittwochs 15.30 bis 16 Uhr), Spatzenchöre (Kinder ab fünf Jahre bis zur ersten Klasse, montags 16.30 bis 17 Uhr oder mittwochs 16.15 bis 16.45 Uhr) und Musikwerkstatt (für Jungen der zweiten bis vierten Klasse dienstags 14.45.15.30 Uhr). In der Burgdorfer Kantorei werden derzeit nur Männerstimmen aufgenommen werden (montags ab 19.30 Uhr) und im Posaunenchor sind erfahrene Bläserinnen und Bläser willkommen (dienstags 19.30 Uhr). Schnuppertermine können vereinbart werden unter Telefon (05136) 888938.