CDU Burgdorf nominiert Mirco Zschoch zum Bürgermeisterkandidaten

Mirco Zschoch will neuer Bürgermeister von Burgdorf werden. (Foto: CDU)

41-Jähriger soll neuer Bürgermeister der Stadt Burgdorf werden

BURGDORF (jk). Mirco Zschoch soll neuer Bürgermeister der Stadt Burgdorf werden. Der Vorstand der Burgdorfer Christdemokraten verständigte sich einstimmig auf den 41-jährigen Volljuristen. Die endgültige Entscheidung bleibt jedoch noch einer CDU Mitgliederversammlung am 14. Oktober 2010 vorbehalten. Die Bürgermeisterwahlen finden im September nächsten Jahres statt.
„Das ist der Startschuss für den überfälligen Politikwechsel in Burgdorf“, so CDU der Stadtverbandsvorsitzende Barthold Plaß. „Mit Bürgermeister Mirco Zschoch und einer von der CDU geführten Ratsmehrheit werden wir Burgdorfs Zukunftschancen besser nutzen!“, so Plaß weiter.
Zschoch ist verheiratet und frisch gebackener Vater eines vier Monate alten Sohnes sowie einer 11-jährigen Tochter aus erster Ehe. Mit seiner Familie wohnt er in der Burgdorfer Weststadt. Beruflich ist der designierte Bürgermeisterkandidat in der Konzernrechtsabteilung einer großen deutschen Versicherungsgruppe tätig.
Der gebürtige Hannoveraner hat seit seiner Jugend in verschiedenen Ämtern, wie als Ratsherr der Stadt Garbsen, stellv. Landesvorsitzender der Jungen Union Niedersachsen und aktuell als Mitglied des Landesvorstandes der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) vielfältige politische Erfahrung sammeln können. Vor Ort ist Zschoch Vorstandsmitglied der Burgdorfer CDU sowie Vorsitzender der MIT Burgdorf/Lehrte.