CDU Burgdorf hat einen neuen Chef

Oliver Sieke (links) tritt die Nachfolge von Armin Pollehn als Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Burgdorf an. (Foto: CDU Burgdorf)

Stadtverband wählt Oliver Sieke zum neuen Vorsitzenden / Armin Pollehn stand als künftiger Bürgermeister nicht mehr zur Verfügung

BURGDORF (r/fh). Bei einer Mitgliederversammlung hat der CDU-Stadtverband Burgdorf einen neuen Vorstand bestimmt. Da der bisherige Vorsitzende Armin Pollehn am 1. November das Amt des Bürgermeisters übernimmt, hat er nicht erneut kandidiert. Sein Nachfolger als Chef des Ortsverbandes ist Oliver Sieke, der bei der Versammlung mit 97,6 Prozent der Stimmen gewählt wurde.
Seine Stellvertreter sind Robert Apel, Gurbet Birgin sowie Sonja Heyna. Sie wurden ebenso mit großer Mehrheit gewählt wie die übrigen Vorstandsmitglieder: Schatzmeister Christoph Konerding, Schriftführer Carsten Schmuck, Mitgliederbeauftragte Sonja Heyna und als Beisitzer Bastian Altenburg, Andreas Berwing, Corina Höfner, Andreas Meyer, Beate Neitzel, Ulla Träger und Sven Wessarges.
In seiner Antrittsrede hat Sieke Klima- und Umweltschutz in den Mittelpunkt gestellt. “Ich möchte uns nicht grün machen, sondern unsere politische Heimat, die CDU, mit Umweltschutz und Wirtschaft vereinen”, so der CDU-Chef.