CDU Basar wirkte wie ein Magnet auf die Besucher

Astrid Moßmann und Christel Staat übergeben den Erlös des CDU Basars an Annegret Lange-Kreutzfeldt. (Foto: CDU Burgdorf)

Großer Zulauf bei traditionellem Herbstbasar

BURGDORF (r/jk). Der traditionelle Herbstbasar, der von der CDU Frauen Union veranstaltet wurde, wirkte wieder wie ein Magnet. Bei trübem, aber trockenem Herbstwetter strömten Hunderte von Besuchern in den geschmückten Ratssaal, vorbei an der einladend dekorierten Cafeteria. 19 Aussteller waren ab 11 Uhr im Einsatz, um ihre vielfältigen Arbeiten anzubieten.
Ein Augenschmaus waren die bunten Stände mit ihren Kunsthandwerken: farbenfrohe Aquarelle, edler Schmuck, bunte Patchworkarbeiten, kulinarische Marmeladen und Chutneys, Dekoratives aus Naturfloristik und Holz zogen die Blicke der Besucher an. Neben den vertrauten Ausstellern erweiterten vier neue Hobbykünstler mit selbstgezogenen Kerzen, Mineralien und Kakteen, Bastelarbeiten aus verschiedenen Materialien und Wichtel aus Birkenholz das vielseitige Angebot.
Wie immer waren die selbstgebackenen Torten, die die Aussteller als Standgebühr mitgebracht hatten, und die liebevoll zubereiteten Kanapees der CDU-Frauen ein Hingucker. In der Cafeteria und im Ausstellungsraum herrschte zeitweise Hochbetrieb. Beeindruckend war die Warteschlange am Kuchenbüfett.
Die angekündigte Spende aus dem Erlös des Kuchenbüfetts in Höhe von 200 Euro übergaben die Vorsitzende der Frauen Union, Astrid Moßmann, und Christel Staat an Annegret Lange-Kreutzfeldt. Sie nahm die Spende für den Kinderschutzbund Ortsverein Burgdorf dankend entgegen. Dieser Betrag ist für Kinder- und Jugendfreizeiten bestimmt. Eine 2. Spende in Höhe von 50 Euro wird an das Tierheim Burgdorf gereicht.